1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Auf dem Merchweiler Festplatz wird wieder Kerb gefeiert

Auf dem Merchweiler Festplatz wird wieder Kerb gefeiert

Sie ist ein fester Termin auf dem Veranstaltungskalender der Gemeinde: die Merchweiler Kirmes. In diesem Jahr wird sie am Freitag, 19. Juni, um 19 Uhr eröffnet. Bis Montag, 22. Juni locken viele Fahrgeschäfte und Attraktionen.

Zum ersten Mal ist der stellvertretende Ortsvorsteher des Gemeindebezirks Merchweiler , Hans Werner Becker, verantwortlich für die Merchweiler Traditionskirmes. Sie findet von Freitag, 19. Juni, bis Montag, 22. Juni, auf dem Merchweiler Festplatz statt. Becker freut sich sehr auf diese Aufgabe und hofft, dass er mit all seinen Gästen aus Nah und Fern ein stimmungsvolles Patronatsfest bei schönem Wetter feiern kann, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Fassanstich ist am Freitag um 19 Uhr.

Für Kirmes-Atmosphäre werden dabei die neun Fahr- und Attraktionsgeschäfte der Schausteller sorgen. Gegenüber 2014 haben sich hier drei Veränderungen ergeben. Neu sind der Jumper, eine große Trampolinanlage sowie ein Kinder-Kettenflieger.

Im Biergartenbereich der Handballer wird am Kirmesmontag ab 12 Uhr auch das bereits traditionelle Handwerkeressen für jedermann angeboten. Wegen der großen Nachfrage der vergangenen Jahre gibt es wieder Gefüllte mit Sauerkraut und Specksoße, Vorbestellungen sind erwünscht. Am Kirmesmontag selbst verkauft der TVM aber auch weitere Gerichte solange der Vorrat reicht.

Am Kirmesmontag wird es von 15.30 bis 18.30 Uhr für die Kinder erneut verschiedene kostenfreie Aktionen geben: Kinder-Schminken und Luftballon-Basteln auf dem Festplatz.

Weiter auf dem Programm steht bereits am Kirmesfreitag die Happy-Hour der Schausteller. Die Betreiber der Fahrgeschäfte werden in der Zeit von 18 bis 19 Uhr wieder zwei Fahrchips zum Preis von einem verkaufen. Auch die Handballer beteiligen sich an der Happy-Hour. Im Biergarten auf dem Festplatz werden in dieser Zeit zwei Bier zum Preis von einem Bier angeboten.

Ein echter Höhepunkt soll am Kirmessamstag das große Höhenfeuerwerk sein, das gegen 23 Uhr abgeschossen wird.