1. Saarland
  2. Neunkirchen

Meinungsaustausch über Elternarbeit

Meinungsaustausch über Elternarbeit

Kreis Neunkirchen. Tanja Lehnis und Alexandra Petry sind die beiden Vertreter des Kreiselternausschusses, der Anfang des Jahres neu gewählt worden ist. Im vergangenen Jahr wurde dieser Ausschuss zum ersten Mal installiert und ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung geworden

Kreis Neunkirchen. Tanja Lehnis und Alexandra Petry sind die beiden Vertreter des Kreiselternausschusses, der Anfang des Jahres neu gewählt worden ist. Im vergangenen Jahr wurde dieser Ausschuss zum ersten Mal installiert und ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung geworden.Die erste Kreisbeigeordnete Cornelia Hoffmann-Bethscheider, der Leiter des Jugendamtes Volker Kümmel und Martin Sieren, zuständig für Kindertagesbetreuung und Ausbildungsförderung, empfingen die beiden Vertreterinnen zu einem Austausch. Tanja Lehnis, die auch Elternvorsitzende der kommunalen Kindertagesstätte in Bubach-Calmesweiler ist, wurde in diesem Jahr zur Vorsitzenden gewählt, ihre Stellvertreterin ist Alexandra Petry, die im katholischen Kindergarten St. Josef Furpach das Amt der Elternvertreterin ausübt. Die Bildung eines Elternausschusses auf Kreisebene war erst durch das 2008 beschlossene Kinderbetreuungs- und Bildungsgesetz möglich geworden. Zur Stärkung der Elternarbeit wurde, analog dem Verfahren der Elternbeteiligung im Schulbereich, der Auftrag an das Kreisjugendamt erteilt, einen Kreiselternausschuss zu wählen. Hauptaufgabe des Landeselternausschusses ist die gegenseitige Information über wesentliche Fragen, die die Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten betreffen. Das Kreisjugendamt, als örtlicher Träger der Jugendhilfe, finanziert nach eigenen Angaben im Personalbereich die Arbeit der Erzieherinnen für derzeit 415 Krippen-, 332 Hort- und rund 3534 Kindergartenplätze in 57 Kindertageseinrichtungen. Auch der Krippenausbau wird durch den Kreis mitfinanziert. redKontakt Kreiselternausschuss: Tanja Lehnis, tanjalehnis@gmx.de, Alexandra Petry, alexandra.petry@t-online.de