Mal-Workshop mit Dima Alrefai im Kutscherhaus Neunkirchen

Neunkircher Kutscherhaus : Bunte Papageien lassen die Fantasie fliegen

Mal-Workshop im Neunkircher Kutscherhaus mit Dima Alrefai wird weitere Termine haben.

Der erste Kutscherhaus-Mal-Workshop für die Kinder des Quartiers Neunkirchen (nördliche Innenstadt) war ein voller Erfolg. Die vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat und dem Staatsministerium für Kultur und Medien geförderte Maßnahme „Lightup! Neunkirchen“ im Rahmen des Programmes Utopolis startete jetzt in den Räumen des Kutscherhauses. Das teilt das Kutscherhaus mit. Zehn junge Künstlerinnen und Künstler zwischen acht und zwölf Jahren lernten in einem dreistündigen Workshop, wie man auf Leinwand mit Acrylfarben malt.

Unter Anleitung der Malerin und Kunstpädagogin Dima Alrefai entstanden ganz unterschiedliche phantasievolle Papageien und Paradiesvögel. Ab Mitte Dezember, so die neue Leiterin des Hüttenstadt-Museums, Doris Kiefer, wird es dort eine Kinderausstellung, gemeinsam mit Werken aus der Kinderkulturwerkstatt von Doris Weber geben.