Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:07 Uhr

Linde vor der Erweiterten Realschule in Eppelborn gesetzt

Eppelborn. Im Herbst vergangenen Jahres wurde der Lindenbaum vor der Erweiterten Realschule in Eppelborn mutwillig zerstört. "Leider war er nicht mehr zu retten und musste schließlich gefällt werden. Die Täter haben dies in blinder Zerstörungswut getan und konnten nicht gefasst werden", so der Schulleiter Ottwin Diehl. Als Landrat Dr

Eppelborn. Im Herbst vergangenen Jahres wurde der Lindenbaum vor der Erweiterten Realschule in Eppelborn mutwillig zerstört. "Leider war er nicht mehr zu retten und musste schließlich gefällt werden. Die Täter haben dies in blinder Zerstörungswut getan und konnten nicht gefasst werden", so der Schulleiter Ottwin Diehl. Als Landrat Dr. Rudolf Hinsberger von diesem Ereignis hörte, bot er sofort Hilfe an und lies über das Kreisumweltamt einen neuen Baum beschaffen. Jetzt wurde der rund 20 Jahre alte Lindenbaum von den Gärtnern des Kreises gepflanzt, die Neunkircher Firma Ferraro war mit einem Bagger vor Ort und übernahm die Baggerarbeiten kostenlos. "Wir haben gerne unsere Hilfe angeboten und die Arbeit ausgeführt", betonten Cavaliere Damiano Ferraro und Calogero Buttaci. Jetzt hoffen alle Beteiligten, dass der neue Baum gut wächst und die nächsten Jahrzehnte ohne Schäden übersteht. red