| 20:56 Uhr

Lebenshilfe
„Jedes Bild vermittelt eine Botschaft“

Stolz präsentieren die Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe Neunkirchen den Kunstkalender 2019.
Stolz präsentieren die Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe Neunkirchen den Kunstkalender 2019. FOTO: Lebenshilfe Neunkirchen/Patrick Neu
Neunkirchen. Lebenshilfe Neunkirchen präsentierte den Kunstkalender 2019 in der Sparkassen-Geschäftsstelle am Oberen Markt.

„Die Bilder im Kunstkalender 2019 zeigen, welches Potenzial und welche Kreativität in Menschen mit geistiger Behinderung steckt“, erklärte Sparkassendirektor Patrick Rammo anlässlich der Präsentation des Kunstkalenders in der Sparkassen-Geschäftsstelle am Oberen Markt in Neunkirchen, den Menschen aus verschiedenen Lebenshilfe-Einrichtungen im Landkreis Neunkirchen gestaltet haben und der bereits seit 23 Jahren mit Unterstützung der Sparkasse Neunkirchen herausgegeben wird. Malen sei eine exzellente Form der Kommunikation, jedes der Bilder vermittele eine Botschaft. Vom friedlichen Miteinander zweier unterschiedlicher Lebewesen erzähle das Bild von Jessica Ruff, das ein Nilpferd mit einem Vogel auf dem Kopf zeige. Dies sei für beide eine „Win-Win-Stuation“. Ähnliche sehe er auch die Situation von Menschen mit und ohne Behinderung. Beide könnten viel voneinander lernen.


Die Sparkasse Neunkirchen unterstütze die Lebenshilfe nicht nur bei der Präsentation des Kunstkalenders, sondern habe ihr im Sommer auch den Erlös des Spendenmarathons der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Neunkirchen in Höhe von 55 555 Euro für die Sanierung des Wassergewöhnungsbeckens der Rothenbergschule übergeben. In diesem Zusammenhang warb Rammo für den Sparverein Saarland, der unter dem Motto „Sparen mit Gewinn, Helfen mit Herz“ soziale Projekte in der Region unterstütze und auch die Lebenshilfe Neunkirchen schon mit mehr als zehn Fahrzeugen bedacht habe.

Die gelungenen Bilder seien nicht nur dem Talent der Künstler zu verdanken, sondern auch das Ergebnis harter Arbeit, betonte Thomas Latz, Geschäftsführer der Lebenshilfe Neunkirchen. Die Anfänge der künstlerischen Arbeit liegen nach seinen Worten in dem Erlernen verschiedener Techniken, die schon in den Schulen vermittelt werden. Wer sich im Erwachsenenalter für Malen als Hobby entscheide, werde in einer der insgesamt sieben Malgruppen in der Galerie Farbtupfer, einer von der Lebenshilfe Neunkirchen getragenen Einrichtung in der Ortsmitte von Spiesen-Elversberg, gefördert. Latz wies auf die Möglichkeit hin, Kunstwerke in der Galerie Farbtupfer nicht nur zu erwerben , sondern auch für einen gewissen Zeitraum zu mieten.



Julia Günnewig, die Leiterin der Galerie Farbtupfer, erläuterte die einzelnen Bilder, die noch bis 28. November zu den üblichen Öffnungszeiten in der Sparkassen-Geschäftsstelle am Oberen Markt zu sehen sind. Alfred und Diana Müller, besser bekannt als das Duo MAD, unterhielten die Besucher musikalisch.

Folgende Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Lebenshilfe-Einrichtungen im Landkreis Neunkirchen haben die Bilder für den Kunstkalender 2019 gestaltet: Jessica Ruff, Maximilian Kneip, Ramon Brück, Anna Bambach, Uwe Steffen, Vanessa Stenger, Klaus Mietzsch, Michael Arend, Michelle Schäfer, Janine Becker, Florian Schwender und Hauke Wamprecht.

In allen Geschäftsstellen der Sparkasse und in der Galerie Farbtupfer kann ab sofort der Kunstkalender 2019 der Lebenshilfe Kreisvereinigung Neunkirchen zum Preis von zehn Euro erworben werden.