Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:45 Uhr

Landrat in Berlin
Landrat referiert in Berlin über den Landaufschwung

Ottweiler/Berlin.

Landrat Sören Meng hat an diesem Mittwoch im Rahmen der Grünen Woche in Berlin über das Projekt Landaufschwung referiert. Er wurde von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung eingeladen, um aus erster Hand einen Zwischenbericht zum Modellvorhaben zu geben, wie der Kreis mitteilt. Gemeinsam mit der Projektleiterin der Vitalregion, Kathrin Herbst vom Institut für präventives Handeln, hat Meng über seine Erfahrungen berichten. „Das Projekt wurde bis Ende 2019 verlängert, auch ein Zeichen des Bundes für die gute Arbeit in den vergangenen beiden Jahren. Viele Projekte konnten bereits umgesetzt werden, eines davon ist die Stärkung des Gesundheitsmarktes im Landkreis, der Vitalregion. Das Projekt Landaufschwung ermöglicht Projekte zu initiieren, die sonst nicht finanzierbar wären. Ziel ist es, die Potentiale innerhalb unseres Kreises zu erkennen und zu stärken“, so Meng.