KSF Hüttigweiler in der der Kegel-Landesliga

Kegeln : SK Erbach feiert den ersten Dreier

Am zweiten Spieltag der Landesliga zeigten sich die Sportkegler der KSF Hüttigweiler von ihrer besten Seite. Nachdem man sich bereits zum Saisonauftakt die Führung in der Tabelle hatte erobern können, landetet der KSF nun am Samstagnachmittag den ersten Auswärtssieg.

Bei der KSG Köllerbach-Lebach siegte sie mit 4473:4419. Bereits im Startblock überzeugte Jörg Schöneberger mit 759 Holz, womit er sich den zweiten Platz in der Einzelwertung sichern konnte. Übertroffen wurde er lediglich von seinem Mannschaftskameraden Christian Hey, dem im Schlussblock 792 Holz gelangen. Zu einem 2:1-Heimsieg kam der TuS Wiebelskirchen über den KSC Beckingen. Beim 4634:4577 überzeugten bei dem TuS Martin Bölk (825), Kai Schiestel (824) und Gerhard Decker (774). Ebenfalls mit 2:1 besiegte der KSC St. Ingbert den ESV Saarbrücken. Beim 4696:4480 präsentierte sich Neuzugang Felix Jahnke abermals in Topform. Er war Tagesbester mit 828 Holz. Es folgten Michael Hoffmann (807) und Karsten Gauer (789). Einen tollen Einstand auf der Heimbahn feierte Aufsteiger SK Erbach, die beim 4713:4504 gegen den KSC Hüttersdorf III den ersten „Dreier“ der Saison eingefahren konnte. 

Mehr von Saarbrücker Zeitung