Wasserspiele auf dem Stummplatz Neunkirchen von Kindern heiß begehrt

Neunkircher Woche : Schattenplätzchen an der Blies

Wer schon mal die Jungs und Mädels auf dem Neunkircher Stummplatz beobachtet hat, die beim Wasserspiel an der neuen Brunnenanlage vor Freude juchzen, der kann nicht leugnen: Die Investition hat sich gelohnt.

Eine solche Erfrischung an superheißen Tagen wie in dieser Woche wünschten sich vermutlich auch die Besucher der Bliesterrassen. Das neue Café bietet kalte Getränke und ein paar Sonnenschirme, aber der größte Teil der Sitzmöglichkeiten liegt nun mal in der prallen Sonne. Obwohl die Bliesterrassen meiner Ansicht nach richtig schön und modern geworden sind, kann ich auch die Leute verstehen, die sich ein schattiges Plätzchen etwa 100 Meter weiter flussaufwärts suchen. Hier haben ein paar junge Leute aus der Not eine Tugend gemacht und sich an noch intakten Stühlen bedient, die auf dem Lübbener Platz für die Sperrmüllabfuhr bereit standen. Die improvisierte Sitzgruppe an der Blies ist Treffpunkt zum Sprooche und Musik hören. Abends werden die Stühlen übrigens ordentlich gestapelt und an den Rand gestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung