| 19:07 Uhr

Wann sollen die Zweiten spielen?

ARRAY(0x97eef88)
ARRAY(0x97eef88) FOTO: Robby Lorenz
Nachschuss. Sie stehen oft im Schatten und müssen meist vor eher wenigen Zuschauern kicken. Die Rede ist von den zweiten Mannschaften. Gerade, wenn sie in einer nicht aufstiegsberechtigten Liga spielen, sind mittags noch nicht so viele Zuschauer auf dem Sportplatz. Im Saar.amateur stand jetzt unlängst der Vorschlag eines Funktionärs, dass die Zweiten doch am besten alle sonntags um 17 Uhr statt um 13.15 Uhr oder 12.45 Uhr (im Winter) spielen sollten. Also nach statt vor den Partien der ersten Mannschaften. Zum einen gebe es immer mehr Spielgemeinschaften, immer weniger Spieler, der demografische Wandel halt. Dann könnten die Spieler in Ruhe mit der Familie mittagessen und Frau oder Kinder vielleicht sogar später mit zum Sportplatz nehmen. Stefan Regel

Klingt nicht verkehrt, neue Vorschläge sind ja oft diskussionswürdig. Nur: Um 17 Uhr wären wohl noch weniger Zuschauer da als beispielsweise um 14.30 Uhr, wenn schon die ersten für die Erste eintreffen. Bei Spielen um 13.15 Uhr kann die Familie ja auch zusammen zu Abend essen. Und würden die Kicker der Zweiten nicht auch die Tradition vermissen, nach getaner Arbeit mit einem Kasten Bier das Spiel der Ersten gemütlich zusammen zu verfolgen? Mal schauen, was aus dem Thema wird.