1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Kolumnen

Unsere Woche in Neunkirchen und Corona

Unsere Woche : Sofia muss warten

Corona global. Sofia ist vor wenigen Tagen sechs Jahre jung geworden. Sie lebt in Paraguay. Im Süden des Landes, in einem Holzhaus mit Bambusdach. Zusammen mit den Eltern, einer Schwester und zwei Brüdern.

Sie besucht den Kindergarten. Dahin ist sie 45 Minuten unterwegs. Sofia ist eines meiner Patenkinder. Eines, das über Plan International Deutschland vermittelt wurde. Plan organisiert Kinderpatenschaften in alle Welt. Mit dem Ziel, die Chancen der Jungen und Mädchen in benachteiligten Regionen rund um den Erdball zu verbessern.

Zum Geburtstag soll sich auch Sofia immer über einen Glückwunsch und ein kleines Geschenk freuen. Beides erreicht das kleine Mädchen stets über die große Organisation. Diesmal wurde es allerdings nichts mit „Alles Gute“ und Malheft mit Buntstiften. Schuld ist das Corona-Virus, das auch in unserer Region so viele Menschen beeinträchtigt und unsere Redaktion beschäftigt. „Wir mussten den Versand an die Projektkinder stoppen, um vor Ort die Gemeinden, unsere Kolleginnen und Kollegen und Ihr Patenkind und dessen Familie vor einer Ausbreitung des Virus zu schützen“, kam jetzt Post von Plan. Die Post an Sofia werde versandbereit verwahrt, bis der Weg wieder sicher sei. Also heißt es, an Sofia zu denken und ihr zu wünschen, dass sie gesund und munter Geburtstag mit ihrer Familie feiern konnte.