Keine Karten für Lichterführung mehr

Keine Karten für Lichterführung mehr

NeunkirchenKeine Karten für Lichterführung mehrFür die abendliche Lichterführung durch Neunkirchen am Donnerstag, 21. Januar, gibt es keine Karten mehr. Die nächste Saison der Führungen durchs beleuchtete Neunkirchen startet Ende 2010

NeunkirchenKeine Karten für Lichterführung mehrFür die abendliche Lichterführung durch Neunkirchen am Donnerstag, 21. Januar, gibt es keine Karten mehr. Die nächste Saison der Führungen durchs beleuchtete Neunkirchen startet Ende 2010. redSpiesen-ElversbergDRK bietet Ferienfreizeit in Dahn für Kinder anDas Jugendbüro der Gemeinde Spiesen-Elversberg und das Deutsche Rote Kreuz Spiesen-Elversberg bieten für Kinder im Alter von acht bis elf Jahren vom 17. bis 19. Februar eine "Nach"-Faschingsferienfreizeit an. Ziel ist die Jugendherberge Dahn. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 38 Euro. redAnmeldung und Infos bis zum 20. Januar beim Jugendbüro der Gemeinde Spiesen-Elversberg, Telefon (06821) 791 159, oder jugendbuero@spiesen-elversberg.de.NeunkirchenKartenverkauf läuft für Plätsch-VeranstaltungenUnter dem Motto "Ob alt ob jung die Plätsch hält uns in Schwung" lädt die Karnevalsgesellschaft Neinkerjer Plätsch zu folgenden Veranstaltungen ein: Die Abendsitzungen finden samstags, 30. Januar und 6. Februar, jeweils um 20.11 Uhr statt. Die Kinderfastnacht ist am Sonntag, 14. Februar, um 15.11 Uhr. Veranstaltungsort für alle Sitzungen ist der Gemeindesaal der Pauluskirche, Oberer Markt, direkt neben dem Rathaus. Der Vorverkauf läuft. redKarten erhältlich im Blumenhaus Stummbillig, Zweibrücker Straße 18.FurpachEulenspiegel startet KartenverkaufKarten für die beiden Kappensitzungen der Furpacher Eulenspiegel, die am Samstag, 30. Januar, und Samstag, 6. Februar, jeweils 19.11 Uhr, stattfinden, gibt es am Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Januar, von 18 bis 20 Uhr unter Telefon (06821) 361 073 oder (0176) 320 320 87. Die Karten können auch im Clubheim am Robinsondorf gekauft werden. Nichtmitglieder zahlen zehn, Mitglieder sechs Euro. redHeiligenwald74 Teilnehmer bei Blutspende des DRKBei dem jetzt vom DRK-Ortsverein Heiligenwald durchgeführten Blutspendetermin konnten die Verantwortlichen insgesamt 74 Spender in der Theodor-Heuss-Schule begrüßen. Einige Mehrfachspender, die nicht am Familienabend des DRK Heiligenwald teilnehmen konnten, wurden beim Blutspendetermin nachträglich geehrt. Auf die meisten Spenden konnte Marcel Meiser zurückblicken. Er wurde für 75 Spenden geehrt und erhielt dafür neben einem Präsent des Ortsvereins die Ehrennadel des Blutspendedienstes. Ausgezeichnet wurden außerdem Thomas Christmann für 50 Spenden sowie Jens Sieslack und Christiane Knapp für jeweils zehn Spenden. Der erste Blutspendetermin im neuen Jahr findet am Mittwoch, 24. Februar, zwischen 16.30 und 20 Uhr in der Theodor-Heuss-Schule, Karlstraße 19, statt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung