1. Saarland
  2. Neunkirchen

Kegeln: Durchwachsene Bilanz der Kreisteams am Wochenende

Kegeln: Durchwachsene Bilanz der Kreisteams am Wochenende

Kreis Neunkirchen. Der Auftakt der Rückrunde verlief für die Kegelsportfreunde Hüttigweiler alles andere als erfolgreich. In der Landesliga mussten sich die Illtal-Kegler bei der KSG Köllerbach I deutlich geschlagen geben. Dieter Quack war bester Akteur auf Seiten der KSFler

Kreis Neunkirchen. Der Auftakt der Rückrunde verlief für die Kegelsportfreunde Hüttigweiler alles andere als erfolgreich. In der Landesliga mussten sich die Illtal-Kegler bei der KSG Köllerbach I deutlich geschlagen geben. Dieter Quack war bester Akteur auf Seiten der KSFler. Mit dieser Niederlage sind die Kegler aus der Illtalhalle auf den vorletzten Tabellenrang der Landesliga zurückgefallen. In der Liga Nord ging auch die zweite Mannschaft der KSF zu Beginn der Rückrunde leer aus. In Besseringen waren die KSFler chancenlos. In einem Lokalderby zeigte die KSG Eppelborn I ein glänzendes Spiel gegen den KSC Lebach II. Michael Leinenbach (840) und Patrick Klein (836) ragten aus einer starken Mannschaft heraus. TuS Wiebelskirchen-Rombach kehrt mit leeren Händen aus Piesbach zurück. TuS Neunkirchen musste gegen Beckingen den wertvollen Zusatzpunkt abgeben.Im Spitzenspiel der Bezirksliga Nord/Ost musste sich SK Wustweiler I gegen den KSC Bosen I geschlagen geben und verabschiedete sich aus dem Kampf um die Tabellenführung. Zu einer klaren Angelegenheit wurde die clubinterne Begegnung zwischen Gut Holz Obere Ill I und Gut Holz Obere Ill II. Die erste Mannschaft siegte deutlich und konnte damit die Tabellenführung verteidigen. In einem weiteren internen Wettkampf siegte TuS Neunkirchen III überraschend bei TuS II. Der KSC Merchweiler I besiegte den KSC Wiebelskirchen deutlich. wk