1. Saarland
  2. Neunkirchen

In Neunkirchen gibt es nun Kisten mit Lebensmittel aus der Region

Regionalwarenkiste : Eine Kiste, die nach Heimat schmeckt

Honig, Bier, Wurst, Mehl, Nudeln, Kuchen, und alles aus der Region: Das gibt’s jetzt in der Regionalwarenkiste.

Das macht doch gleich Appetit, was das Auge beim Blick in die Kiste da erspäht: Schinken, Leberwurst, im Glas gebackener Kuchen, Honig, Schokolade und ein Bier. Und das alles aus der Region, aus dem Landkreis Neunkirchen, genau genommen. Denn dort ist man auf die Idee gekommen, eine sogenannte Regionalwarenkiste mit allerlei Schmackhaftem zu packen und in den Verkauf zu bringen. Vorgestellt wurde dieser Präsentkorb der besonderen Art am Mittwoch bei Frischdienst Daum im Gewerbepark Schiffweiler, wo die Kisten gepackt werden und der Vertrieb erfolgt.

„Heute ist ein besonderer Tag für unsere Regionalmarke. Die Regionalwarenkiste ist Botschafter unserer Regionalmarke und lädt dazu ein, weitere Produkte kennenzulernen“, sagte Landrat Sören Meng, dem seine Begeisterung für diese Idee anzumerken war. Es gebe einige regionale Erzeuger, die allerdings nicht immer gut miteinander vernetzt seien, merkte Meng an, auch dazu solle die Regionalwarenkiste beitragen und natürlich dazu, die regionalen Produkte zu bewerben und an den Verbraucher zu bringen.

Der hat nun die Wahl zwischen drei Varianten. Für 25 Euro ist die Kiste „Blies“ erhältlich, für zehn Euro mehr die Variante „Wassergärten“, für die Kiste „Rosengarten“ muss man 45 Euro zahlen. In der teuersten Variante enthalten sind dann eine Flasche eines besonderen Bieres der Brauerei Bach aus Neunkirchen, Honig der Imkerei Forster, Wildrohesser und Schinken der Metzgerei Geiß aus Wiebelskirchen, Saarland-Mehl von Juchem aus Eppelborn, Leberwurst und Grubenstängchen der Metzgerei Maaß aus Schiffweiler, eine Tafel Schokolade der Konditorei Resch aus Eppelborn, Sprudelkuchen von Schaefer aus Ottweiler, Spirelli-Nudeln von Spreitzer aus Illingen und natürlich die schöne Holzkiste, gefertigt im Neunkircher Upcycling Zentrum.

„Das sind alles hochwertig produzierte Produkte, die ihren Preis haben. Ich bin sicher, dass die Idee bei den Leuten gut ankommen wird“, zeigte sich der Landrat optimistisch. Er werde natürlich die Werbetrommel für die lecker gefüllte Kiste kräftig rühren, auch bei Unternehmen, eigne sie sich doch sehr gut als Geschenk oder als Mitbringsel aus der Heimat. „Die Herausforderung bei der Produktauswahl war es, Produkte anzubieten, deren Haltbarkeit wir gewährleisten können“, erläuterte Regionalkoordiantor Willi Walter.

Das Ziel der Regionalmarke ist es, regionale Produkte zu stärken und die Bekanntheit lokaler Erzeuger zu erhöhen. Von Honig, Eiern, Gemüse, Obst, Wurst- und Backwaren über Nudeln, Käse, Bier sowie feinste Pralinen bietet die Regionalmarke ein breites Portfolio. Umgesetzt wird die Marke über Bundesmittel im Rahmen des Modellprojektes Land(auf)Schwung.

Etwa 200 000 Euro aus dem Gesamtetat von 2,7 Millionen wurden darin investiert.

Die Kiste ist in allen drei  leckeren Variationen ab sofort beim Frischdienst Daum im Gewerbepark in Schiffweiler erhältlich. Auf Nachfragen können die Regionalwarenkisten auch an die lokalen Partnerbetriebe geliefert werden. Eine Vorbestellung eine  Woche im Voraus ist notwendig unter Telefon  (01 51) 15 05 24 40.

 Lauter „fein Zeich“ finden sich in den schicken Holzkisten, die es in drei Variationen zu 25, 25 und 45 Euro gibt.
Lauter „fein Zeich“ finden sich in den schicken Holzkisten, die es in drei Variationen zu 25, 25 und 45 Euro gibt. Foto: Marc Prams

www.wertvolles-neunkirchen.de