| 20:23 Uhr

Handball
Illtal sammelt weiter Punkte – Merchweiler verliert

Eppelborn/Merchweiler. Der Aufwärtstrend der HF Illtal hält an. Nach zuletzt zwei Siegen aus drei Spielen sicherte sich die 2. Mannschaft der Zebras in der Handball-Saarlandliga am Samstag gegen den HC Dillingen/Diefflen mit einem 27:27-Unentschieden einen Punkt. Illtal belegt zwar mit neun Punkten weiterhin den vorletzten Platz, der Rückstand auf Lokal-Rivalen TV Merchweiler beträgt aber nur noch einen Zähler. Von Lucas Jost

„Wir haben mit einer offensiven Abwehr versucht, Dillingen weit weg vom Tor zu halten. Das hat ziemlich gut geklappt“, beschreibt HFI-Kreisläufer Johannes Zeyer. Der Plan ging auf. Nach zehn Minuten hatte Illtal sich eine 6:2-Führung erspielt, die auch zehn Minuten später noch Bestand hatte (11:7). „Dann ist auch bisschen die Kraft ausgegangen, wir haben paar unnötige Fehler gemacht, uns blöd angestellt.“ Ausgleichen konnten die Gäste erst beim 16:16 nach dem Seitenwechsel. „In der zweiten Halbzeit ist es hin und her gegangen. Wir haben weiter versucht, unsere Abwehr zu spielen, weil wir ansonsten keine Chance haben gegen die größeren, wurfgewaltigeren Spieler von Dillingen“, beschreibt Illtals Kreisläufer. Kein Klub erspielte sich nach dem 19:17 für Dillingen (38. Minute) mehr als eine Ein-Tore-Führung. Dillingen legte beim 26:25 vor, Illtal riss die Führung durch Treffer von Zeyer und Felix Götzinger wieder an sich. Es folgten drei Minuten ohne Treffer, ehe den Gästen durch Michael Gornas acht Sekunden vor Abpfiff der 27:27-Ausgleichstreffer gelang, den Illtal nicht mehr kontern konnte. Zeyer zeigte sich zufrieden mit dem Unentschieden, gestand aber: „Nach dem Spiel hat es sich angefühlt wie ein verlorener Punkt.“


Der TV Merchweiler hinkt seiner Form unterdessen weiter hinterher. Die Panther mussten sich am Sonntag im Auswärtsspiel beim HC Schmelz mit 21:28 geschlagen geben und kassierten die zehnte Saisonniederlage.