Wustweiler und Dirmingen: Rücksichtslose Autofahrer waren am Mittwoch im Illtal unterwegs

Stress auf der Straße in Dirmingen und Wustweiler : Rücksichtslose Autofahrer waren am Mittwoch im Illtal unterwegs

Zwei besonders rücksichtslose Autofahrer sucht die Polizei in Illingen.

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr überquerte ein 50-jähriger Mann aus Illingen in Begleitung seines 11-jährigen Sohnes die Straße Markplatz in Dirmingen in Höhe des Dönerladens. Als sie die Straße bereits betreten hatten, kam aus Richtung Eppelborn ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit heran. Beim Anblick der Fußgänger beschleunigte der Fahrer stark, bremste jedoch kurz vor Erreichen der Fußgänger ab, wich ihnen über die Gegenfahrbahn aus und setzte seine Fahrt in Richtung Illingen fort. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Opel Astra mit dem Teilkennzeichen NK-ED... gehandelt haben. Das Auto soll von einem Mann, zirka 20 bis 25 Jahre alt und mit einer Basecap auf dem Kopf, gefahren worden sein.

Am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr wurde ein 16-jähriger Fahrradfahrer aus Wustweiler leicht verletzt. Der Fahrradfahrer war in Richtung Illingen unterwegs, als er in Wustweiler in der Illinger Straße in Höhe eines Einkaufsmarktes von einem überholenden PKW touchiert wurde. Bei diesem Fahrzeug soll es sich um einen Geländewagen gehandelt haben, der von einer dunkelhaarigen Frau gefahren wurde. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Sturz verletzt, konnte sich aber selbständig zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus begeben.

Hinweise an die Polizei in Illingen, Telefon (06825) 92 40.

Mehr von Saarbrücker Zeitung