Wustweiler Börse von Aqua Terra Saar-Lor-Lux

Börse : Das Mekka für Aquarienfreunde liegt in Wustweiler

Drinnen wie draußen war am letzten Sonntag in der Seelbachhalle in Wustweiler das Wasser das bestimmende Element. Während es in Strömen regnete, reihte sich in der großen Halle im Illinger Ortsteil Wustweiler Aquarium an Aquarium mit Hunderten von kunterbunten Zierfischen.

Zum fünften Mal veranstaltete Aqua Terra Saar-Lor-Lux seine Verkaufsbörse für alle Freunde des friedfertigen und ruhigen Hobbys der Aquaristik, und seit ein paar Jahren auch der Terraristik.

Hunderte Aquarianer aus der gesamten Großregion strömten in die Seelbachhalle, zeitweise gab es kaum ein Durchkommen. Viele Besucher nutzten offenbar das regenerische Herbstwetter zu einem Sonntagsausflug hierher. Horst Diehl, Präsident der Aqua Terra Saar-Lor- Lux, sprach von rund 800 Besuchern, „ein toller Erfolg“. „Wir fühlen uns in Wustweiler sehr gut aufgenommen“, sagte Diehl, und den Besuchern gefalle es auch. Insgesamt 40 ehrenamtliche Helfer des Verbandes sorgten für den reibungslosen Ablauf und für den Verkauf von Speisen und Getränken.

30 Züchterinnen und Züchter hatten ihre Produkte mit in die Halle gebracht, Spezialfutter für die Zierfische, Zubehör für die Aquariumtechnik, Informationen und vieles mehr hatten sie im Gepäck. Ronny Mozek kam aus Luxemburg mit seinen Fischen. Er sei schon zum dritten Mal in Wustweiler mit von der Partie, es gefalle ihm ausgesprochen gut, viele Kunden bescherten ihm einen schönen Umsatz und das Ambiente sei optimal. Viel Lob hatte er für die rührigen Helfer von Aqua Terra Saar-Lor-Lux, denen er große Professionalität und Fleiß bescheinigte, „nur so kann ein Projekt funktionieren“.

Im Juli 2013 wurde der überregionale Verband der Aquaristik- und Terrarienliebhaber gegründet. In diesem Verband sind Vereine und Einzelpersonen aus der Saar-Lor-Lux-Region zusammengeschlossen, um gemeinsam ihrer Leidenschaft zu frönen. In der Zooschule des Neunkircher Zoos trafen sich damals neun saarländische und französische Aquarienvereine und einige Einzelpersonen zur Gründungsveranstaltung von Aqua Terra Saar-Lor-Lux. Auch die Aquarienfreunde Illtal waren als Gründungsmitglied vertreten.

Als Ziele des neuen Verbandes wurden Naturschutz, Weiterbildungs- und Infoveranstaltungen sowie diverse andere öffentliche überregionale Veranstaltungen vereinbart. Inzwischen sind gut 500 Mitglieder bei Aqua Terra Saar-Lor-Lux organisiert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung