1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Wochenendgrundstück wurde Ökofläche

Naturlandstiftung : Wochenendgrundstück ist jetzt wieder Ökofläche

Die Naturland Ökoflächen-Management GmbH (ÖFM) konnte in Welschbach ein Wochenendgrundstück zurückbauen und die Fläche der Natur zurückgeben. Das Grundstück mit einer Größe von rund 4000 Quadratmeter befindet sich nahe der Landstraße zwischen Hüttigweiler und Welschbach, in Höhe der Hirzweiler Mühle im Naturschutzgebiet „Täler der Ill und ihrer Nebenbäche“.

Das hat die Naturlandstiftung mitgeteilt. Ein Nebenbach der lll durchfließt das Gelände, der jedoch durch zwei (Beton-)Teiche abgetrennt war. Asbesthaltige Eternit-Platten und betonierte, versiegelte Flächen belasteten die Natur zusätzlich. Die ÖFM konnte mehrere Holzschuppen, das Wochenendhaus samt Ver- und Entsorgungsleitungen sowie den rundum verlaufenden Zaun abreißen und das Material fachgerecht entsorgen. Solche Rückbauprojekte sind ohne Förderung wirtschaftlich nicht zu realisieren, da die frei werdenden Flächen wieder der Natur zur Verfügung stehen sollen und nicht „vermarktet“ werden können. Zur Finanzierung des Rückbaus hat das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen eines FERN Projekts der ÖFM daher eine finanzielle Zuwendung gewährt. Gefördert wurden der Erwerb des Grundstücks einschließlich der baulichen Anlagen, die mit dem Projekt verbundenen Planungsarbeiten, die Abriss- und Rückbauarbeiten, die fach- und umweltgerechte Entsorgung des Abrissmaterials sowie die Renaturierungsmaßnahmen.

 Nach Rückbau und Entsiegelung der Fläche soll der natürliche Wasserlauf neu angelegt werden, so dass wieder eine natürliche Auensituation entstehen kann. Dies kommt auch dem Hochwasserschutz zugute. Ganz nebenbei gewinnt auch die Landschaft an attraktivem Erholungswert und die Landschaft ist ein Stück weniger zerschnitten.