1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Wenn Kinder zwischen die Fronten geraten

Wenn Kinder zwischen die Fronten geraten

Illingen. Gilda Wiersbowsky-Müller hat sich mit einem sehr sensiblen Thema auseinander gesetzt und die Sehnsüchte, Wünsche und Träume von Kindern in Trennungssituationen festgehalten und niedergeschrieben. Bärbel Ritz hat in Anlehnung an die Textinhalte jede Seite des Buches illustriert

Illingen. Gilda Wiersbowsky-Müller hat sich mit einem sehr sensiblen Thema auseinander gesetzt und die Sehnsüchte, Wünsche und Träume von Kindern in Trennungssituationen festgehalten und niedergeschrieben. Bärbel Ritz hat in Anlehnung an die Textinhalte jede Seite des Buches illustriert. Gedanken, Gedichte und Geschichten, die in Zeichnungen und Bildern festgehalten wurden, bilden mit den Texten eine gelungene Harmonie. Die ergreifende Publikation spiegelt authentisch die Sichtweise der Kinder, die eben noch Kind und plötzlich mutter- oder vaterlos geworden sind. Beschrieben werden auch Erlebnisse aus kindlicher Sicht, wenn Eltern sich trennen und die Kinder oft zwischen zwei Fronten geraten. Es gibt aber auch Beispiele, bei denen Trennung etwas Positives in sich birgt und für die Betroffenen die weitaus bessere Alternative war. Die Autodidaktin hat ihr Werk mit "Gezeiten des Herzens" überschrieben. Mit dem Werk will die Autorin eine Botschaft an Erwachsene weitergeben. "Machen wir doch ein Licht an, um besser in die kleinen Seelen zu sehen. Sie sind die Menschen von morgen, die unsere Welt weiterleben lassen", schreibt sie in ihrem Vorwort. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) hat jetzt ermöglicht, dass das Werk gedruckt werden kann. Es wird eine Auflage von 300 Exemplaren geben, die in allen Buchhandlungen zum Preis von 16 Euro angeboten werden. In Illingen wird das Buch zusätzlich in einigen Geschäften und beim ASB in der Poststraße 7 zu kaufen sein. bdVorgestellt wird das Buch am Freitag, 26. November, 19 Uhr, in der Galerie bei einer Vernissage. Am Donnerstag, 2. Dezember, und am Freitag, 21. Januar, jeweils 19 Uhr, finden weitere Lesungen beim ASB mit der Autorin in der Poststraße statt. Der Erlös des Buchverkaufs kommt Kindern zugute.