1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Kirmes Uchtelfangen: „Wem is die Kerw?  Uus!“

Kirmes Uchtelfangen : „Wem is die Kerw?  Uus!“

Am Samstag hat Karl Drawe mit seiner „Kerweredd“ die Uchtelfanger Kirmes eröffnet.

„Wem is die Kerw?  Uus!“, so lautet der Uchtelfanger Kirmesruf, den am Samstag Karl Drawe in seiner Kerweredd mantramäßig wiederholte. Die Uchtelfanger Kirmes hat begonnen. Seine lange Kerweredd war im Wesentlichen ein Glaubensbekenntnis an die Tradition der Kirmes und des dörflichen Lebens im einzelnen und an Uchtelfangen insgesamt. Schon „gefühlt“ 50 Jahre, so ein Besucher, eröffnet „de Drawe Karl“, wie ihn in Uchtelfangen jeder kennt, die Kirmes. Auch ein Nachfolger für die Kerwredd ist schon auserkoren, wie man hört, es solle später einmal der Robert Walter übernehmen.

Am Kirmessamstag, zur Eröffnung am „Linneborre“ (Lindenbrunnen) kamen neben vielen Gästen Ortsvorsteher Stefan Maas, Bürgermeister Dr. Armin König, der Bundestagsabgeordnete Christian Petry und die Ortsvorsteher der umliegenden Gemeinden nach Uchtelfangen, so will es die Tradition, die in Uchtelfangen gepflegt wird, betonte Organisator Maas. Unter der musikalischen Begleitung der Hirtenbergmusikanten ging es mit dem „Kerwehannes“ im Schlepptau vor die Sport- und Kulturhalle. Dort wurde das erste Fass Kirmesbier angeschlagen und auch gleich getrunken, „bevor es warm wird“, meinte „de Drawe Karl“. Am Abend gab es ein Musikerlebnis der besonderen Art mit der Band: „Refresh“, die Songs quer durch die Rock und Pop- Geschichte spielte. Die Uchtelfanger Kirmes zählt traditionsgemäß zu den ersten großen Volksfesten in der Region, alleine aus diesem Grund erfreut sich das Fest großer Beliebtheit. Viele Besucher aus dem Umland strömen zur Uchtelfacher Kirmes, wie auch Sonja und Helge Krämer, die mit Tochter Friedrike (9) zu den ersten Gästen gehörten. Sonja Krämer stammt aus Uchtelfangen, wohnt jetzt aber im Landkreis St.Wendel. „Wenn in Uchtelfangen Kirmes ist, ist das auch gleichzeitig ein Familienfest bei uns. Alle Brüder und Schwestern kommen im Elternhaus zusammen, und natürlich gehen wir mit den Kindern auch auf die Kirmes.“ Zur Kirmes gehört auch ein Malwettbewerb für die Grundschulkinder. Die kleinen Künstler erhalten am heutigen Montag ihre Preise. Das Kirmestreiben dauert noch bis bis Dienstag.