Wustweiler : Das Weindorf öffnet wieder seine Türen

„Vino e musica“ heißt die Veranstaltung, die nach der Premiere 2013 und der Fortsetzung 2017 in der ausverkauften Illipse Illingen, nun zum dritten Mal stattfindet. Dabei handelt es sich um eine Weinprobe, bei der drei erlesene Weine kredenzt und von der passenden Livemusik umrahmt werden, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters heißt.

Die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler/Wustweiler mit ihrem Dirigenten Christian Deuschel wird sich dabei erstmals Open Air auf dem Wustweiler Dorfplatz präsentieren. Unter dem Motto „sol e mar“ dürfen sich die Besucher am Freitag, 21. Juni, 21 Uhr, auf maritime Sommerhits freuen.

Die Weine der diesjährigen „vino e musica“ stammen aus Spanien, Italien und erstmals auch aus Deutschland. Moderator Thomas Rosch, so die Veranstalter weiter, liefert wie bereits bei der ersten und zweiten Ausgabe der „vino e musica“ die passenden Informationen zu den Weinen, der richtigen Verkostung der Weine und den Weingütern.

Ein ganz besonderes Highlight erwartet die Besucher zum Ausklang des Konzertes. In der 100-jährigen Geschichte des Musikverein Wustweiler haben sehr viele Musikerinnen und Musiker in Wustweiler musiziert. Alle Musiker wurden in den vergangenen Monaten kontaktiert und eingeladen, das Finale der „vino e musica“ 2019 mitzugestalten. Dieser Einladung sind viele ehemalige Wustweiler Musiker gefolgt. So dürfen sich die Besucher der „vino“ auf ein Finale mit einem großen Wustweiler-Revivalorchester auf der Bühne freuen. Es dürfte ein eindrucksvolles Erlebnis werden, wenn aktuelle und ehemalige Musiker auf der Bühne zusammen musizieren. Im Ticketpreis für „Vino e musica“ von 19 Euro (zuzüglich Gebühren) sind der Konzerteintritt, ein limitiertes Editionsweinglas, die Weinprobe mit drei Weinen sowie Wasser für die Besucher enthalten.

Tickets zu der Veranstaltung in Wustweiler gibt es unter www.ticket-regional.de sowie an allen bekannten Ticket-Regional Vorverkaufsstellen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung