1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Semesterstart der VHS Illingen: VHS stellt Kurse im Wintersemester vor

Semesterstart der VHS Illingen : VHS stellt Kurse im Wintersemester vor

() 134 Kurse und 17 Einzelveranstaltung plus sieben Fahrten zu höchst attraktiven Vorstellungen am Saarländischen Staatstheater sowie zwei Exkursionen in die Bergbauvergangenheit des Saarlandes mit Besuch des neuen Saarpolygons bietet das Wintersemester der Volkshochschule Illingen allen Interessierten fast jeden Alters.

Während Philosophie und Geisteswissenschaften ihren festen Platz im Programm zu Recht und erfolgreich behaupten, erfahren die Bereiche Psychologie, Gesundheit, Gymnastik, Sport und Fitness, ob zu Lande oder im Hallenbad, ständig neuen Zuspruch, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt. Sie werden ergänzt durch ganz pragmatische Hilfen zur Daseinsbewältigung, wie dem richtigen Umgang mit der Motorsäge oder dem eigenen Hund, berufsbildende Maßnahmen, wie die Ausbildung zum Massagepraktiker oder die berufsbegleitende Jahresausbildung zum psychologischen Berater. Das Sachgebiet „Gestalten und Hobby“ ist mit 13 Kursen vertreten, unter anderem mit einem Ferienmalworkshop für Kinder ab sechs Jahren und der Möglichkeit zur ganz individuellen Schmuckgestaltung.

Den soliden traditionellen Kern des Programmes bilden 32 Sprachkurse von „Deutsch als Fremdsprache“ über Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch bis Polnisch. Neunzehn Computer und IT-Kurse komplettieren das Programm mit neuen Schwerpunkten wie „Umgang mit der FRITZ! Box“, Ratschlägen zur effizienten Internetnutzung und dem richtigen Einsatz von Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystemen oder Tricks zur digitalen Bildbearbeitung. PowerPoint, Access und allgemeine Einführungskurse, auch speziell für Senioren, sind Standardprogramm.

Im Rahmen der Einzelveranstaltungen werden auch diesmal aktuelle Themen aus den unterschiedlichen Problembereichen aufgegriffen, heißt es weiter. Hier geht es um eine spezielle Sicherheitsberatung für Senioren, um Rechte im Internetverkehr, Verbraucherschutz bei Alltagsgeschäften, das Vereinsrecht – eine heutzutage nicht unproblematische Materie – die Besteuerung der Renten und um Märchen und Mythen, die eigentlich gar nicht stimmen.

Im medizinischen Bereich der Einzelveranstaltungen wird das Phänomen der Angststörung untersucht, es geht um neue Heilmethoden bei Makuladegeneration, Erkrankungen der Prostata, Anwendungsbereiche von Hypnose, die mentale Stärkung beim Kinderwunsch und um den Illinger Gesundheits- und Wellnesstag.

„Das Angebotsspektrum der Volkshochschule Illingen“, so VHS-Leiter Horst Eisenbeis, „kann in vielerlei Hinsicht als beispielhaft und brandaktuell gelten.“ Trotz verträumter Lage im schönen Wustweiler lebe die VHS nicht im Wolkenkuckucksheim verklärter Bildungsträume, sondern versuche das zu bieten, was die Menschen interessiert, sie berührt, ihnen helfen kann oder einfach Spaß macht.

Noch vor dem Semesterbeginn am 11. September findet am Mittwoch, 6.September, um 180 Uhr, ein kostenloser Informationsabend zu den Computerkursen der VHS-Illingen statt.

Kontakt: Sekretariat der Volkshochschule Illingen montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr unter Telefon (0 68 25) 409-122.