Unterwegs mit Landrat Sören Meng auf dem Themenweg bei Welschbach

Es geht um regionale Produkte : Landrat erwandert „Nach der Schicht“

Unterwegs mit Landrat Sören Meng: Am Sonntag, 29. September, lädt der Landkreis Neunkirchen zur zweiten Landratswanderung auf dem Themenwanderweg „Nach der Schicht“ in Welschbach ein. Die geführte Wanderung mit einer Länge von rund acht Kilometers startet um 10 Uhr am Startpunkt des Weges am Sportplatz Welschbach, Rechwies, in Welschbach.

Der 2017 eröffnete Wanderweg erzählt die fiktive Geschichte der Bergmannsfamilie Penth vor 100 Jahren. Anhand von Informationstafeln und Erlebnisstationen wird der oft entbehrungsreiche Alltag der damaligen Zeit in den Mittelpunkt gerückt. Künstlerisch dargestellte Figuren erklären anschaulich die damalige Lebensweise eines Bergmanns und seiner Familie. Die Gemeinde Illingen möchte so die Erinnerung an die Vergangenheit wachrufen und so ein wichtiges Stück Kulturgeschichte des Bergbaus erhalten.

Unterwegs werden die Teilnehmer von fachkundlichen Wanderführern begleitet, die Wissenswertes zum ausgelaufenen Bergbau in der Region vermitteln. Bei einer Kuchenpause im Rosengarten Welschbach können sich die Teilnehmer über den Rosengarten und den Verein informieren. Zudem gibt es Gelegenheit das Neinkerja Grubestängche und den Neinkerja Kumpel zu testen, zwei speziell für die Region Neunkirchen entwickelte Produkte der Partnerbetriebe Metzgerei Maaß und Bäckerei Schaefer. „Diese Wanderung steht auch im Zeichen unserer Regionalmarke Wertvolles aus der Willkommensregion Neunkirchen. Regionale Produkte und das Erkunden der Heimat passen gut zusammen“, betont Landrat Sören Meng. Das Ende der Wanderung ist für gegen 14 Uhr am Sportplatz geplant.

Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro (inklusive Kuchenpause und Bergmannsproviant) und wird vor Ort erhoben. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Der Landkreis Neunkirchen bittet um Anmeldung unter Tel. (0 68 21) 97 29 20 bis spätestens Dienstag, 24. September.

Mehr von Saarbrücker Zeitung