Bockbieranstich: Tolle Stimmung im Wachdersch zum Bockbieranstich

Bockbieranstich : Tolle Stimmung im Wachdersch zum Bockbieranstich

Nicht nur die Karnevalisten eröffneten am Martinstag ihre fünfte Jahreszeit, auch in „Wachdersch“ begann die Bockbierzeit. Christoph Fries und Ehefrau Sandra Born-Fries sind immer zur Stelle, wenn es kulturell und kulinarisch zur Sache geht. So hatten sich beide auch zum Bockbier-Fassanstich zwei Livebands engagiert, die im Wachdersch-Saal für die entsprechende Stimmung sorgten. Den Anfang machte die Gruppe „eenfach so“, die mit englischen Oldies, mit Schlagern aus den 70er Jahren, aber auch mit aktuellen Hits den Festbesuchern tüchtig einheizten. „Zum Bockbierfest haben wir extra zu viert gespielt“, erklärte Kai Horst, der in Wemmetsweiler ein Heimspiel hatte. Zusammen mit René Sahner aus Furpach bildet er die Stammformation von „eenfach so“. Dazu fand das Duo mit Oliver Feix am Schlagzeug und Jens Wagner-Wünsch eine tolle Ergänzung.

Nach dem Erfolg beim Bockbierfest im vergangenen Jahr rockte „Hansi Bierdo“ auch beim diesjährigen Fassanstich als Hauptgruppe die Wachdersch-Bühne. Sänger Hansi Schuh, Norbert Schwarz (Bass), Hennig Troitsch (Keyboard und Gitarre), Achim Neckenisch (Schlagzeug) und Rolf Staudt (Gitarre) präsentierten sich mit ihrem begeisternden Deutschrock. Das Repertoire reichte von älteren Schlagern bis hin zu aktuellen Hits. Seit 32 Jahren steht Hansi Bierdo auf der Bühne und begeistert immer wieder von neuem. So kochte auch in Wemmetsweiler die Stimmung hoch als Hansi Schuh gesanglich erklärte „das alles und noch viel mehr würde ich machen, wenn ich König von Deutschland wär.“ Und beim anschließenden „Fliegerlied“ von Extrabreit stimmte das Publikum lautstark ein „Flieger, grüß mir die Sonne, grüß mir die Sterne, grüß mir den Mond“ und begleitete dazu den Hit aus den 90er Jahren mit rhythmischem Klatschen. Im Saal herrschte tolle Stimmung, die auch ein Zeichen dafür war, dass das Wirteehepaar mit seiner Bandauswahl genau den Geschmack seiner Gäste getroffen hat.