Squash-Regionalliga : Illtal und Wiesental haben den direkten Vergleich

In der Squash-Regionalliga wird an diesem Samstag, 25. Januar, die Saison fortgesetzt. Ab 14 Uhr findet der mittlerweile siebte Doppelspieltag statt. Für den SRC Illtal auf Rang sechs und den Fünften SRC Wiesental kommt es im Sport-Treff Premium Club Mainz zum direkten Aufeinandertreffen.

Außerdem treten die beiden saarländischen Mannschaften auch noch gegen den Siebten SC Mainz an. „Dieser Spieltag wird für uns ein schwerer Brocken. Die Mainzer treten in der Regel zu Hause ziemlich stark an. Gegen Wiesental rechnen wir uns eher weniger aus“, vermutet Illtals Routinier Stefan Alt. Die genaue Aufstellung stehe noch nicht fest. So fiebere Andreas Janto Vaterfreuden entgegen. „Normal ist er gesetzt. Ansonstan treten Jonathan Bergmann, eventuell Thomas Haas, Christian Kersten, Jörg Fassian oder auch ich selbst an. Für uns geht es darum, unseren Mittelfeldplaz zu festigen“, meint Alt. Wiesentals Akteur Tobias Baab sieht die Mannschaften an der Spitze derzeit etwas enteilt. Er wird am Wochenende hinter Simon Krewel auf Position zwei zum Einsatz kommen. Es treten außerdem noch Thorsten Schmees und Eric Dabrock an.