Feuerwehrmann Sam in der Illipse: Sam und die echte Feuerwehrjugend

Feuerwehrmann Sam in der Illipse : Sam und die echte Feuerwehrjugend

Feuerwehrmann-Kinderheld kam mit seiner Show nach Illingen. 400 Gäste erlebten Mix aus Musik, Tanz und Humor.

Der Kinderheld Feuerwehrmann Sam gastierte mit seinen Freunden Elvis, Penny, Feuerwehrhauptmann Steele und Norman in der Illipse. Im Publikum saßen frisch ernannte Juniorkadetten, die natürlich mit ihren Feuerwehrkostümen zur Vorstellung gekommen waren.

Das Bühnenabenteuer drehte sich um einen Zirkus, der in das walisische Örtchen Pontypandy gekommen war. Die Einwohner waren in freudiger Erwartung. Alles schien auch perfekt zu laufen, wäre da nicht der durchtriebene Norman. Mit einigen unüberlegten Aktionen hat er schon mehrere Feuerwehreinsätze ausgelöst. Nun ist der Zirkus nach seiner Zaubernummer in Gefahr. Denn das Zelt brennt! Natürlich gelingt es Sam und seinen Freunden das Chaos, welches Norman hinterlassen hat, zu beseitigen.

Das ganze Spektakel war verpackt in eine mitreißende Bühnenshow mit Musik, Tanz und Humor sowie einer Lehrstunde für die Kinder in Sachen Brandschutz und Brandbekämpfung. Der Kinderheld war dem Nachwuchs bisher nur aus der Animationsserie aus dem Fernsehen bekannt.
Ein holländisches Produzententeam hat die Figuren um Hauptdarsteller Sam zum Leben erweckt. In Spezialwerkstätten wurden die originaltreuen Kostüme gefertigt. Für die Schauspieler war es nicht einfach, diese zwei Meter großen Kunstofffiguren zu bewegen, zumal unter den Kostümen extrem hohe Temperaturen entstehen. Die kleinen Fans haben davon nichts mitbekommen. Sie ließen sich von den Bühnenstars begeistern und folgten sogar mehrmals der Anleitung zu diversen Tanzschritten.

Den Auftritt von Feuerwehrmann Sam und seinen Freunden nutzten die Jugendwehren der Gemeinden Illingen und Merchweiler, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Kinder hatten Gelegenheit, in ein Feuerwehrauto zu krabbeln, die Einrichtung zu begutachten und einen Löscheinsatz mit Wasserspritzen zu üben. Die Jugendwehren kümmerten sich auch um die Bewirtung der über 400 Gäste, die zur Vorführung gekommen waren. „Innerhalb von vierzehn Tagen war diese Veranstaltung ausverkauft“, freute sich Gaby Steuer, die gemeinsam mit Bürgermeister Armin König für die Kulturveranstaltungen in der Illipse zuständig ist.