1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Saarlandmeister der Tennis-Senioren stehen fest

Saarlandmeister der Tennis-Senioren stehen fest

Der Tennisclub Hüttigweiler feierte bei den Saarlandmeisterschaften der Senioren ein seltenes Jubiläum. Zum 20. Mal wurde dem Hüttigweiler Traditionsverein die Ausrichtung der Titelkämpfe übertragen. In 18 Klassen ermittelten die Seniorinnen und Senioren ihre Einzelmeister. Außerdem wurden die Titel in vier Doppelkonkurrenzen ausgespielt. In der B-Runde siegte bei den Damen 50 Martina Schößer aus Blieskastel mit 6:3 und 6:1 gegen Liane Berndt (Rotenbühl). Bei den Damen 55 verlor die Niederwürzbacherin Christine Kirsch das Endspiel gegen die Beckingerin Gabriela Gaußmann mit 1:6 und 1:6. Und bei den Damen 65 verlor die Blieskastelerin Roswitha Holzer das Finale gegen Rosy Ludwig (Bous) mit 5:7 und 2:6.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Finalspiele der Seniorenmeisterschaften im Tennis:Herren: 50 A-Runde: Günter Horch Tus Neunkirchen - Wolfgang Kiefer (Wallerfangen) 6:3,3:6,10:6, H50 B: Thomas Salm (Kirrberg)- Peter Blanchebarbe (Schwemlingen) 4:0 (Aufgabe Blanchebarbe), H55 A Dr. Andreas Dinsenbacher (Wallerfangen) - Martin Kallenborn (Fraulautern) 6:4,4:6,12:10, H60 A Helmut Vogel (Rotenbühl) - Lothar Martin (Merzig) 6:3,6:0, H65 A: Klaus Kirsch (Oberkirchen) - Helgo Schledorn (Illingen) 6:2,6:4.Damen: 50 B: Martina Schößer (Blieskastel) - Liane Berndt (Rotenbühl) 6:3,6:1, D55 A: Gabriela Gaußmann (Beckingen)- Christine Kirsch (Niederwürzbach) 6:1,6:1, D55 B: Gabi Heintz (Waldhaus) - Ingrid Finkler-Paul (Bübingen) 7:6,3:6,10:8, D60 A: Waltraud Brendel (Bous) - Elke Glandin (Büb.) 6:2, 6:0, D65 A: Rosy Ludwig (Bous)- Roswitha Holzer (Blieskastel) 7:5, 6:2.Damen-Doppel: Gabriela Gaußmann/Rosy Ludwig - Christel Summer/Birgit Meiser 6:2,6:3. Herren-Doppel: 60/65: Helgo Schledorn/Peter Cervi - Gernot Schwindling/Sigi Biskupek 1:6,6:4,10:8, Herren-Doppel 70/75: Reiner Duus/Ewald Pollock - Serge Duffour/Peter Klee 6:4,6:3. Doppel-Mixed: Claudia Faust-Helmer/Martin Hoffmann - Waltraud Brendel/Martin Kallenborn 6:4,7:5. wk