Ringen Warum plötzlich der Trainer zurücktritt

Hüttigweiler · Paukenschlag vor dem Derby beim Meister AC Heusweiler: Christoph Gall hat beim ASV Hüttigweiler hingeworfen. Der Grund: Der Verein sucht einen neuen Cheftrainer. Amtsinhaber Gall erfuhr von seiner Ablösung vor einem offiziellen Gespräch.

 Trainer Christoph Gall saß seit 2011 als Cheftrainer des ASV Hüttigweiler am Mattenrand.

Trainer Christoph Gall saß seit 2011 als Cheftrainer des ASV Hüttigweiler am Mattenrand.

Foto: Mervan Rostam / Sportfotografie Rostam

Beim Ringer-Zweitligisten ASV Hüttigweiler kracht’s: Cheftrainer Christoph Gall ist vor dem Saar-Derby gegen Meister AC Heusweiler zurückgetreten. Er erklärt auf Nachfrage: „Das Verhältnis gegenüber der Mannschaft ist bestens. Das Saisonziel Klassenverbleib hatten wir vorzeitig erreicht. Mehr will ich dazu nicht sagen und auch keine schmutzige Wäsche waschen.“ Gall war seit 2011 Cheftrainer und Mannschaftsführer des ASV Hüttigweiler und dabei auch fünf Jahre lang in der Bundesliga im Einsatz. „Immer wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf. Ich werde dem Ringer-Kampfsport erhalten bleiben“, sagt Gall.