DRK ehrt Blutspender: Rotes Kreuz ehrt engagierte Blutspender

DRK ehrt Blutspender : Rotes Kreuz ehrt engagierte Blutspender

„Es ist schön, wenn Aktive und Blutspender gemeinsam feiern und ehren und eine große Familie sind“, stellte Irmgard Meiser fest. Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Uchtelfangen konnte beim Familienabend im Gasthaus Schwyzer Stübli zahlreiche eifrige Blutspender mit Urkunde, Ehrennadel und einem Präsent für ihr Engagement auszeichnen.

Gerd Lambert kam als fleißiger Blutspender bereits 125 Mal zu den Spendenterminen und wurde für diese besondere Leistung dann auch besonders geehrt. „Gerd ist der Erste, der im Uchtelfanger DRK so oft sein Blut zur Verfügung gestellt hat“, lobte Meiser den ehrenamtlichen Einsatz von Lambert. Seit 54 Jahren ist er Mitglied im Deutschen Roten Kreuz und seit 41 Jahren Kassierer in Uchtelfangen. 1970 besuchte er zum ersten Mal einen Spendentermin und war, nachdem die Blutspendenzentrale zwei Jahre später auch in Uchtelfangen Blut abnahm, Dauergast bei seinem Heimatverein.

„Die Blutkontrolle und vor allem die Kameradschaft im Verein haben mich veranlasst Blut zu spenden“, nannte Lambert die Gründe seinen Lebenssaft zur Verfügung zu stellen. Bereits 75 Mal hat Roland Klein sein Blut gespendet. „Meine Mutter war schon Blutspenderin, dann bin ich auch zum Spenden gegangen“, sagte Klein. Auf 60 Spenden kommen Herbert Baltes, Hans Peter Radinger und Christof Klein. Für Baltes sind die ständige Blutkontrolle und die eigene Gesundheit wesentliche Gründe zum Blutspenden. „Es tut dem Körper gut und dient der Allgemeinheit“, stellte Peter Radlinger bei der Auszeichnung fest.

Seit 20 Jahren geht Markus Kolling zu den Terminen in Uchtelfangen und wurde nun für seine 50. Spende geehrt. Des Weiteren wurden geehrt: Martina Schlicker (40 Spenden), Andreas Brill, Wilhelmus Janssen, Natalie Weiler-Schmidt (alle 25 Spenden), Svenja Kirsch, Manfred Hahn, Jutta Krämer, Nelia Kühn, Paul Maurer, Stefan Müller (alle 10 Spenden). Irmgard Meiser dankte allen Spenderinnen und Spendern für ihr Engagement.

Der ehemalige Landrat und DRK-Kreisvorsitzende Rudolf Hinsberger lobte die Blutspender für ihren Einsatz und dankte dem Uchtelfanger Ortsverband für das großartige Engagement zum Wohle der Mitmenschen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung