| 16:26 Uhr

Umweltferkel
Reifen im Wald, Einbruch in Schloss Buseck

Illingen. (red) An Müll im Wald hat man sich ja beinahe schon gewöhnt. Was die Polizei Illingen aber am Sonntag auf einem Waldweg an der Strecke zwischen dem Alt-Steigertshaus und Merchweiler entdeckte, ist aber ein besonders schwerer Fall von Umweltverschmutzung. 31 Lkw Reifen in unterschiedlicher Größe waren auf einer Länge von fast einem Kilometer auf dem Weg verstreut. Um die Reifen dorthin zu bringen, muss wohl ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein, so die Polizei. Von wegen ruhiges Wochende: Illingen Polizei sucht Umweltferkel und Einbrecher.

(red) An Müll im Wald hat man sich ja beinahe schon gewöhnt. Was die Polizei Illingen aber am Sonntag auf einem Waldweg an der Strecke zwischen dem Alt-Steigertshaus und Merchweiler entdeckte, ist aber ein besonders schwerer Fall von Umweltverschmutzung. 31 Lkw Reifen in unterschiedlicher Größe waren auf einer Länge von fast einem Kilometer auf dem Weg verstreut. Um die Reifen dorthin zu bringen, muss wohl ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein, so die Polizei.


Ziel eines Einbrechers war Schloss Buseck in Bubach-Calmesweiler. Dort hat unter anderem das Kulturamt der Gemeinde Eppelborn seinen Sitz. Am Sonntag entdeckte eine Reinigungskraft den Einbruch in das Gebäude. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein unbekannter Täter in das Innere des Gebäudes gelangt sein muss und hier im ersten Stockwerk eine Tür massiv mit mehreren Hebelansätzen aufbrach. So gelangte der Täter in den Flurbereich der ersten Etage. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an, so die Polizei Illingen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Illingen unter der Telefonnummer (06825) 9240 in Verbindung zu setzen.