| 00:00 Uhr

Prowin hat viel zu feiern

In Reden wird letzte Hand angelegt: Im Mai soll der Akademieneubau von Prowin bezogen werden. Foto: Willi Hiegel
In Reden wird letzte Hand angelegt: Im Mai soll der Akademieneubau von Prowin bezogen werden. Foto: Willi Hiegel FOTO: Willi Hiegel
Uchtelfangen. Prowin wächst und wächst. Das 1995 gegründete Direktvertriebsunternehmen ist 2014 bei einem dreistelligen Umsatz (120 Millionen Euro) angekommen. Für dieses Jahr werden 170 Millionen für machbar gehalten. „Wir sind wunderbar aufgestellt“, hieß es bei der Bilanzpressekonferenz. Gunther Thomas

Bis zu 5000 Leute erwartet das Uchtelfanger Unternehmen Prowin Winter GmbH am 20. Juni am Erlebnisort Reden . Dort soll an der nagelneuen Prowin-Akademie das 20-jährige Bestehen der Firma gefeiert werden. Das war unter anderem Thema bei einer Pressekonferenz, bei der gestern Ingolf und Sascha Winter , Stefan Schäfer und Steffen Blug von der Geschäftsführung am Firmensitz Uchtelfangen das Jahr 2014 bilanzierten.

Auf 55 000 Vertriebspartner in sieben Ländern ist mittlerweile das Mitarbeiter-"Heer" des Direktvertriebsspezialisten für Reinigungsbedarf, Kosmetik- und Wellness-Produkte sowie Tiernahrung angewachsen. Die könnten natürlich nicht alle zum Firmenjubiläum eingeladen werden, so Ingolf Winter . Deshalb hat sich Prowin was Besonderes ausgedacht: Die letzte Aprilwoche steht im Zeichen einer Charity-Aktion. Dabei seien alle Vertreiber von Prowin-Artikeln dazu aufgerufen, den Erlös mindestens einer "Houseparty" - bei solchen Veranstaltungen werden die Produkte an Frau oder Mann gebracht - zu stiften, so Winter . Die Prowin-Mutter selbst werde die eingesetzten Waren, die Gewinnmarge und die Vertriebsprovision beisteuern.

Die ein bis zwei Millionen Euro , die nach Hoffnung der Geschäftsführung dabei zusammen kommen, sollen restlos hilfsbedürftigen Kindern in Deutschland zugute kommen. Eingeladen zur Redener Jubiläumsparty würden dann alle Vertriebspartner , die 500 Euro oder mehr zur Gesamtsumme beitragen, so Ingolf Winter . "Wir sind gespannt. Und zugleich stolz darauf, dass wir die Menschen, die mit uns zusammenarbeiten zu einer solchen Aktion bewegen können."

Das neue Schulungsgebäude in Reden werde im Mai in Besitz genommen, gab Akademie-Leiter Steffen Blug bekannt ("Das Gebäude ist auch ein Ja zum Standort Reden !"). Ab Frühsommer laufen dann die ersten Seminare. Neben Fortbildung und Führungskräfteschulung landen in Reden alle Neueinsteiger, die Prowin-Vertriebspartner werden wollen. Das waren 2014 mehr als 7000 Menschen - zu weit mehr als 90 Prozent Frauen. Insgesamt werden nach Erwartung der Firmenspitze jährlich mehr als 10 000 Leute zur Schulung nach Reden kommen. Die Menschen würden kostenlos mit dem Bus abgeholt, bis hin nach Marseille, Salzburg oder Brüssel, ergänzte Ingolf Winter . Sie lernten auch das Umfeld des Firmensitzes kennen, mithin auch Werbung fürs Saarland.

Eine andere Zahl nannte Marketing-Mann Sascha Winter : Der Bekanntheitsgrad der Marke Prowin sei binnen drei Jahren bundesweit von acht Prozent (2012) auf 12 Prozent (2014) gestiegen. Bei denjenigen, die die Marke kennen, liege die Beliebtheit bei außergewöhnlichen 95 Prozent. Dazu trügen auch der Werbeetat und das vielfältige Sponsoring bei. 800 000 bis 900 000 Euro flössen pro Jahr in die Festigung des Marken-Images, davon etwa 350 000 Euro im Saarland. Beispielsweise würden im Sportbereich 25 saarländische Vereine gefördert, darunter die Holzer Volleyballerinnen, die Wiesbacher Fußballer, die Saarlouiser Basketballerinnen, das FCS-Frauenfußballteam. In der zweiten Fußball-Bundesliga prangt der Schriftzug Prowin auf den Trikots des VfR Aalen - Baden-Württemberg ist das Stammland der Prowin-Aktivitäten seit den Anfängen. Dort würden auch heute noch 45 Prozent des Umsatzes erzielt. "Aber das Saarland hat in den letzten fünf Jahren enorm aufgeholt, was das Pro-Kopf-Interesse betrifft", schiebt Sascha Winter hinterher. > siehe auch Wirtschaft,