Polizei entschärft Handgranate

Mit einer scharfen Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg ist ein Mann bei der Polizei in Illingen vorstellig geworden.

Wie die Polizei mitteilte, gab der Mann am Montag an, die Granate in der Wohnung seines verstorbenen Onkels in der Hüngersbergstraße in Schiffweiler gefunden zu haben. Da der Zustand der Granate zunächst unklar war, wurden Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes hinzugezogen. Die Experten stellten fest, dass die französische Handgranate durchaus noch funktionstüchtig war, konnten sie jedoch recht schnell entschärfen.