1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Osterbasteln mit syrischen Kindern in Hüttigweiler

Osterbasteln : Jetzt können die Ostertage so langsam kommen

Ostern ist ein schönes Familienfest. Genau wie in der Vorweihnachtszeit steigt die Vorfreude auf dieses Fest mit einer schönen Osterdeko. Der Syrienkreis der Pfarrei St. Maria Magdalena hatte die syrischen Flüchtlingskinder zu einem Bastelnachmittag eingeladen.

Mit Papier und Klebstoff zauberten die syrischen Kinder im Pfarrhaus Osterhasen, bunte Eier, Küken und Osterkörbchen, angeleitet von der pensionierten Kindergärtnerin Else Weiskircher, die von vielen freiwilligen Helferinnen unterstützt wurde. Viel Spaß hatten die syrischen Kinder beim Ausschneiden und Bemalen der Vorlagen. Es wurden Hasensilhouetten gefertigt, Palmsträuße dekoriert, Eier angemalt und verziert. Am Ende der Bastelstunde gab es für jedes Kind ein Osterkörbchen, das die Kinder mit ihren selbst gebastelten Werken befüllten.

Bei der Fertigung der Osterkörbchen legten die Veranstalter Wert auf Nachhaltigkeit. „Eigentlich waren es Obstkörbchen, die in der Tafel mit Mandarinen gefüllt waren. Nach der Ausgabe habe ich die Körbchen gesammelt und einen Henkel dran befestigt. Die Kinder können sie jetzt noch selbst verzieren“, informierte Juliane Schömer. Kreativ sein macht hungrig. Aber auch darauf waren die Organisatorinnen vorbereitet. In der Pfarrküche stand für die Kinder ein Imbiss bereit. Die diversen Kuchen wurden nicht gekauft sondern in der Hausbäckerei der freiwilligen Helfer gebacken.

Die Osterbastelaktion fand zum dritten Mal statt. Eingeladen waren die syrischen Kinder aus Hüttigweiler, Welschbach und Hirzweiler. Als Übersetzer standen Ziad Hazzani und seine Ehefrau Rama Sokar zur Verfügung.