1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Neues Feuerwehrauto in Illingen in Dienst gestellt

Feuerwehr Illingen : Ein neues Feuerwehrauto statt zwei alten

In Uchtelfangen wurde mit dem Gerätewagen Logistik 2 ein neues Feuerwehrfahrzeug in Dienst gestellt.

Um ihre vielfältigen Aufgaben zu erfüllen, benötigen die Feuerwehren immer mehr Ausrüstungsgegenstände und Geräte, die nicht in den herkömmlichen Lösch- und Sonderfahrzeugen untergebracht werden können. Mit dem Gerätewagen Logistik 2 steht nun ein Fahrzeug zur Verfügung, das zum einen über ein sehr großes Volumen im Laderaum verfügt, zum anderen zwei Geräteräume für feuerwehrtechnische Beladung bietet, schreibt Thomas Keller für die Feuerwehr. Über eine Ladebordwand kann das Fahrzeug schnell be- und entladen werden.

Das Fahrzeug kann somit in Abhängigkeit der Einsatzart beladen werden. So kann zum Beispiel das Fahrzeug als Schlauchwagen zum Einsatz kommen. Hier stehen dann eine Tragkraftspritze sowie 1000 Meter B-Schläuche zur Verfügung. Je nach Einsatzstichwort können weitere Rollcontainer be- oder entladen werden. Zum Gerätewagen wurden auch fünf neue Rollcontainer beschafft. Dazu gehören ein Rollcontainer „Sonderlöschmittel“ mit unter anderem einem  Schaum-/Wasserwerfer; ein Container „Unwetter“ mit diversen Pumpen, Stromerzeuger und Permanentsauger; ein Rollcontainer „Rüst“ mit Lkw-Rettungsplatform, Mehrzweckseilzug, zwei hydraulischen Büffelwinden sowie verschiedenen Rüsthölzern; ein Rollcontainer „Absturzsicherung“ mit den dazugehörigen Gerätesätzen für Absturzsicherung, Auf-/Abseilgerät und eine Schleifkorbtrage; ein Rollcontainer „Beleuchtung“ mit verschiedenen Stativen, Leuchtmitteln und eigenem Stromaggregat. Zur Beladung kommen die bereits im Löschbezirk befindlichen Rollcontainer samt Ausrüstung dazu.  

Mit rund 314 000 Euro Beschaffungskosten steht nun der Feuerwehr Illingen ein vielseitiges, modernes und sehr gut ausgestattetes neues Fahrzeug, dass für viel Arten von Einsätzen gewappnet ist, zum Schutz der Bevölkerung zum Einsatz bereit.

Der neue Gerätewagen Logistik 2 wurde mit einem kleinen Festakt als Teil  des Flammkuchenfestes des Löschbezirks Uchtelfangen in Dienst gestellt. Der Beigeordnete Dieter Schwarz übergab zusammen mit dem stellvertretenden Wehrführer Heribert Zimmer den symbolischen Schlüssel an den Uchtelfanger Löschbezirkführer Roland Rachor. Die feierliche Einsegnung des Fahrzeuges erfolgte durch Pfarrer Bokumabi.

Mit dem Gerätewagen Logistik 2 wurden im Löschbezirk Uchtelfangen gleich zwei Fahrzeuge ersetzt. Der LF 16-TS wurde nach 38 Jahren außer Dienst gestellt, und der Gerätewagen Logistik 1 (GW-L1) wechselte zum Löschbezirk Ost in den Fuhrpark.