Nachlese zum Adventsschießen der Eckersberger Schützengilde 1853

SChützengilde : Jetzt gibt es hier auch Blasrohrschießen

Am zweiten Adventssonntag fand das traditionelle vereinsinterne Adventsschießen der Illinger Schützen statt. Thomas Engel begrüßte 56 Vereinsmitglieder. Es gab auch Ehrungen: für Nicole und Pascal Einspenner (zehn Jahre Mitgliedschaft), für Ralf Günther, Erich Schöpfer, Dorothea Model (je 25 Jahre) und für Hans-Jörg Rubly (40 Jahre Mitglied) gab es entsprechende Urkunden.

Auch die sportlichen Erfolge, wie vordere Ränge in verschiedenen Landesmeisterschaften im Einzel und in der Mannschaft waren zu verzeichnen durch die Schützen Walter Arndt, Thomas Engel, Michael Hanisch, Andreas Penkalla, Horst Keßler und Dirk Bauer. Beim folgenden Schießwettbewerb am Adventsnachmittag wurde die neue Sparte Blasrohr vorgestellt. Diese Sportart ist offiziell vom Deutschen Schützenbund als Disziplin aufgenommen worden. Die Sportgeräte sind 120 Zentimeter lang, die Entfernung zur Scheibe beträgt zehn Meter. Die Gruppe hat sich im Herbst zusammengefunden und umfasst aktuell schon 15 Mitglieder. Im Februar wird bei den Eckersbergern die erste offene Meisterschaft in dieser Disziplin ausgeführt, im Sommer folgt dann eine offene Stadtmeisterschaft.

Mehr von Saarbrücker Zeitung