1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Mögliche Hinweise auf die mutmaßlichen Illinger Feuerteufel

Mögliche Hinweise auf die mutmaßlichen Illinger Feuerteufel

Von neun Bränden spricht die Polizei Illingen , die vermutlich von einem oder mehreren Feuerteufeln gelegt wurden. Der Tatzeitraum liegt zwischen Freitag, 7. August, und Donnerstag vergangener Woche. Betroffen waren blaue Papiermülltonnen und öffentlich aufgestellte Papiercontainer, sowie Hecken und Wiesengelände.

Es entstand jeweils Sachschaden, zu Personenschäden kam es nicht.

Am vergangenen Donnerstag allerdings haben Passanten im Bereich der Lehnstraße/Am Dimmelsbach kurz vor einem der Brände eine Gruppe von fünf Jugendlichen (vier männlich, eine weiblich) in unmittelbarer Nähe zum Brandort gesehen, die sich darüber unterhielten, ein Feuer machen zu wollen. Einer der Jungs soll mit orange-gelben Schuhen, ein weiterer mit einem roten, ärmellosen T-Shirt bekleidet gewesen sein, die Frau habe eine lilafarbene Umhängetasche mitgeführt.

Hinweise an die Polizei , Tel. (0 68 25) 92 40.