Markt in Illingen : Mittelalter-Fans zeigen sich so spendabel wie noch nie

Markt in Illingen : Mittelalter-Fans zeigen sich so spendabel wie noch nie

Überwältigt waren die Macher des Illinger Mittelaltermarktes, als sie am Sonntagabend die Spendensumme verkünden durften: 30 000 Euro sind für den guten Zweck zusammengekommen. „Das ist die größte Summe, die wir jemals auf dem Mittelaltermarkt gesammelt haben“, war Benjamin Kiehn vom Verein Fit-4-Charity gestern noch immer begeistert.

26 000 Besucher kamen von Freitag bis Sonntag zu dem Spektakel rund um die Burg Kerpen, das alles bot,  was ein Mittelaltermarkt bieten muss. „Es kamen 4000 Besucher weniger als vor zwei Jahren, was sicher an der extremen Hitze lag“, sagt Kiehn, der daher zunächst davon ausging, dass auch weniger gesammelt wurden. „25 000 Euro waren es vor zwei Jahren, „daher ging ich so von 20 000 aus.“ Als dann feststand, dass dank der spendablen Besucher ein neuer Spendenrekord aufgestellt wurde, flossen bei den Machern Tränen. „Das ist der Wahnsinn“, fasst es Kiehn zusammen. Mit dem Geld werden neben lokalen Einrichtungen wie Kindergarten und Feuerwehr Projekte unterstützt, die sich für Inklusion engagieren. Im kommenden Jahr werden Kiehn und die vielen ehrenamtlichen Helfer dann wieder die Fark in Landsweiler-Reden auf die Beine stellen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung