1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Mal was übers Hören zu hören kriegen

Mal was übers Hören zu hören kriegen

Auch im neuen Jahr wird die Reihe „Haste Worte“ in der Alt Schul in Uchtelfangen fortgesetzt. Am Freitag, 15. Januar, hat Peter Kleiß den Psychologen Stanislaus Klemm zu Gast. Alles dreht sich um Hören.

Es war schon ein buntes Autoren-Völkchen, dass Peter Kleiß in seiner Reihe "Haste Worte" in der Alt Schul in Uchtelfangen begrüßen konnte, seit diese etwas andere Lese-Reihe im vergangenen Jahr startete. Und in diesem Jahr geht es so weiter. "Reden ist Silber - Hören ist Gold" so heißt das Buch von Stanislaus Klemm. Das Buch ist ein Hör-Buch, sprich: ein Buch, bei dem sich alles ums Hören dreht. Klemm beschäftigt sich mit dem sensiblen Organ Ohr, das man, weil ihm mal nun Zerstörtes nicht mehr nachwachse, pfleglich behandeln müsse. In seinem Buch geht es deshalb ums Zuhören, Hinhören, Überhören, Weghören, Hörfilter, die innere Stimme, um das, was sich nicht gehört und das, was hörig macht. Klemm, Jahrgang 1943, ist Diplom-Psychologe und Theologe. 20 Jahre lang hat er bei der Telefonseelsorge im Saarland gearbeitet, war in der Erziehungs-, Familien-, Ehe- und Lebensberatung im Bistum Trier tätig. Er weiß also, was Zuhören heißt. Wer mehr über Klemm und das Hören erfahren will: Am Freitag, 15. Januar, 19 Uhr (nicht wie schon einmal gemeldet erst um 20 Uhr), ist er zu Gast in Uchtelfangen . Der Eintritt ist frei.

ISBN 978-3-938889-62-6, Broschur, 240 Seiten, 13 SW-Fotos und Grafiken, Format 13 x 21 cm, Geistkirch Verlag, 16,80 Euro