1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Kunst- und Genuss-Markt im Burgpark Illingen

Kunstmarkt in Illingen : Kunst- und Genuss-Markt im Burgpark

50 Stände und viele Angebote erwarten die Besucher am 28. August in Illingen

Schlendern und Schlemmen sowie geselliges Beisammensein werden hier großgeschrieben, beim Kunst-Genuss-Markt in Illingen am Sonntag, 28. August, in der Zeit  von 11 bis 17 Uhr im Burgpark in Illingen. Der Markt bietet neben regionalen Feinkostprodukten auch eine Auswahl an Händlern und Händlerinnen, die ihre handgemachten Kunstwerke präsentieren und anbieten, teilt das Kulturamt Illingen mit.

„Damit schärft Illingen sein Profil als Marktgemeinde“, erklärt Bürgermeister Armin König. Das Angebot ist groß und vielfältig und damit attraktiv für die Besucherinnen und Besucher. So werden rund 50 Stände im Burgpark und rund um den Park vertreten sein. Im Schatten der Burg Kerpen präsentieren etwa 20 Feinkosthändler und rund 30 Kunsthandwerker ihre Produkte. Angeboten werden (Garten-)Keramik, Holzkunst, Filz- und Näharbeiten, Malerei, Schmuck und viele kulinarische Köstlichkeiten.

Darüber hinaus werden an diesem Tag Straßenmusiker aus dem Saarland für den rhythmisch-dynamischen Groove im Herzen von Illingen sorgen.

„Wir wissen aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass besondere Märkte auch besonders gut angenommen werden,“ sagt Silviya Oršolić, die sich in der Illinger Verwaltung die Aufwertung der Märkte engagiert. „Das war beim Viehmarkt und beim Mittelaltermarkt so, und auch bei den Abendmärkten erleben wir das besondere Interesse der Besucherinnen und Besucher.“

Carmen Behles war sehr erfreut über das große Interesse der Anbieter. „Das gilt sowohl für die 30 Kunsthandwerker, zu denen wir ja schon wegen der Kunsthandwerkermärkte am Burg- und Weiherfest einen guten Draht haben, als auch für die Feinkosthändler. Der Kunst- und Genuss Markt bietet am 28. August die perfekte Gelegenheit sich zu treffen, gut zu essen, zu ‘sprooche’ und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen.“