1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Kegeln: Wiebelskirchen und Hüttigweiler dominieren Landesliga

Kegeln: Wiebelskirchen und Hüttigweiler dominieren Landesliga

Die Kegelsportfreunde Hüttigweiler und der TuS Wiebelskirchen dominieren weiterhin die Landesliga. Am dritten Spieltag fertigten die KSF den ESV Saarbrücken am Samstag mit 4967:4191 ab. Bei den Illtalern spielten Kai Schäfer (881) und Harald Schaufler (864) die herausragenden Ergebnisse.Die Tabelle der höchsten saarländischen Liga wird vom noch verlustpunktfreien TuS Wiebelskirchen angeführt.

Mit einem erneut stark aufspielenden Daniel Schulz löste der TuS die schwere Aufgabe beim KSC Dillingen mit 4808:4768. Die SKG St. Ingbert-Spiesen-Elversberg verlor beim KSC Hüttersdorf II zwar mit 5006:5129, erreichte mit dem Gewinn des Zusatzpunktes aber das Minimalziel.

In der Liga Nord wartet der KSC Wiebelskirchen weiterhin auf den ersten Punktgewinn. Beim KSC Besseringen unterlagen die Kreisstädter mit 3539:3872. Im Derby zwischen der KSG Eppelborn-Habach und den KSF Wiesbach-Eidenborn legte die KSG im ersten Startblock mit Patrick Klein (815) und Michael Leinenbach (814) den Grundstein zum 3905:3872-Sieg. Bei Wiesbach überzeugte Gerhard Jost (816) mit dem Tagesbestergebnis. Die KSF Hüttigweiler II blieben gegen den KSC Landsweiler II beim 3924:3634 ungefährdet. Ralf Panneck (KSF) erzielte das Bestergebnis.

In der Bezirksklasse spielten: TuS Neunkirchen I - GH Obere Ill II 3495:3435, KSF Hüttigweiler III - TuS Neunkirchen II 3777:3317, KF Oberthal IV - KSC Merchweiler-Wemmetsweiler 4154:3519.