1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

„Jugend trainiert“: Illinger Schülerinnen schwimmen auf Platz 16

„Jugend trainiert“: Illinger Schülerinnen schwimmen auf Platz 16

Neun Schwimmerinnen des Illinger Illtal-Gymnasiums haben vor Kurzem beim Bundesfinale des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" teilgenommen. Acht davon kamen vom Schwimmclub Illingen. Sophia Mudter, Kira Mager, Lea Mager, Ann-Marie Wadle, Lucienne Huppert, Katharina Herrmann, Hannah Schirra und Lara Zwiener wurden in Berlin unterstützt von Anna-Lena Zewe.

Nachdem sich die Mannschaft im Frühjahr bei der Landesqualifikation in Dudweiler souverän gegen die anderen saarländischen Schulen durchsetzen konnte, ging es nun zum Herbstfinale. Das Besondere an dem Team: Nur Hannah Schirra trainiert zusätzlich auch regelmäßig am Stützpunkt in Saarbrücken. Im Gegensatz dazu kamen viele Teammitglieder der anderen Saar-Teams aus dem Landeskader oder vom Gymnasium am Rotenbühl, der Eliteschule des Sports.

In Berlin landete das Team in der Wettkampfklasse III am Ende auf dem letzten Platz, also Rang 16. Sie bewiesen im Becken Ehrgeiz und Teamgeist, schreibt der Schwimmclub in einer Mitteilung. Jede Schülerin durfte höchstens in drei Disziplinen eingesetzt werden. Die Mannschaft musste in den Einzeldisziplinen Freistil, Brust und Rücken - sowie in zwei Staffeln an den Start gehen. Die Mädchen schwammen gute Zeiten und konnten ihre Gesamtzeit im Vergleich zum Vorentscheid noch einmal verbessern.