Josef Schaum gibt Amt in der ökumenischen Krankenhaushilfe ab

Josef Schaum gibt Amt in der ökumenischen Krankenhaushilfe ab

Illingen. Josef Schaum (Foto: SZ), langjähriger Leiter der ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) an der Reha-Klinik St. Hedwig in Illingen hat sein Amt abgegeben. Schaum, der elf Jahre lang die Arbeit der "Grünen Damen und Herren" organisiert hatte, wurde jetzt für sein Engagement geehrt

Illingen. Josef Schaum (Foto: SZ), langjähriger Leiter der ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) an der Reha-Klinik St. Hedwig in Illingen hat sein Amt abgegeben. Schaum, der elf Jahre lang die Arbeit der "Grünen Damen und Herren" organisiert hatte, wurde jetzt für sein Engagement geehrt. Der auch als Lektor und Kommunionhelfer Engagierte hatte seit der Gründung der ÖKH in Illingen bis zu 40 Frauen und Männer für den ehrenamtlichen Dienst in der Klinik gewonnen. Fast jeden Tag war er mehrere Stunden im Krankenhaus, dazu kommt die Zeit, die er zu Hause für die Organisation der ÖKH gearbeitet hat. Das Wichtigste war für den "Grünen Herrn" immer der Kontakt zu den Patienten und die Gespräche mit den Neuen in der Klinik, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach entsprechender Ausbildung, gestaltete Josef Schaum mehrmals im Monat auch einen Wortgottesdienst in der Klinik. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung