| 00:00 Uhr

Interesse an Schnitt-Kurs war groß

Hüttigweiler. Mehr als 30 Freizeitgärtner des Obst- und Gartenbauvereins Hüttigweiler erwarben jetzt in einem Baumschnittkurs neue Kenntnisse zur Pflege von Obstbäumen. Unter anderem vermittelte der Kursleiter Wissen zu Baumbiologie und fachgerechtem Schnitt. Werner Kipper

Der Obst- und Gartenbauverein hatte in das Obstgrundstück Maurer in der verlängerten Schiffweilerstraße zum Baumschnittkurs eingeladen. Das Interesse war unerwartet groß. Unter der kompetenten Anleitung von Innocent Sassou aus Welschbach hatten die mehr als 30 Teilnehmer Gelegenheit, sich neue Kenntnisse zur Pflege von Obstbäumen anzueignen oder ihr vorhandenes Wissen aufzufrischen.

"Ein regelmäßiger und fachkundiger Obstbaumschnitt ist die Grundlage für eine reichhaltige Ernte", sagte Innocent Sassou. Kursinhalte waren die Grundlagen der Baumbiologie und der fachgerechte Baumschnitt in Theorie und Praxis. Der Kursleiter beantwortete Fragen nach dem wie und wann man Obstbäume schneidet, welche Unterschiede es bei den einzelnen Obstarten gibt und stellte geeignete Werkzeuge zum Baumschnitt vor.

"Der Kurs soll im kommenden Jahr wiederholt werden", kündigte der stellvertretende Vorsitzende Herbert Groß an. Dann soll auch das Ergebnis des diesjährigen Schnittes zu sehen sein. Nach Abschluss des Kurses wurden die Teilnehmer zu einem Umtrunk und zum Genuss verschiedener Apfelsorten eingeladen.