1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Illinger Grundschüler sind wieder auf dem Schulhof

Grundschule Illingen : Endlich wieder Schule

An der Illinger Grundschule lassen Kinder bunte Ballons steigen.

Die Coronavirus-Pandemie hat über Wochen Wirtschaft und Gesellschaft lahmgelegt. Auch das Schulleben war mit den Beschränkungen in allen sieben Städten und Gemeinden im Kreis Neunkirchen vollkommen zurückgefahren. Eine gänzlich neue Situation für alle Beteiligten. Die Schulen haben mittlerweile schrittweise mit der Öffnung begonnen. Gestern öffneten die Grundschulen für einen Teil der Grundschüler wieder ihre Pforten, das Leben kehrt endlich wieder auf die Schulhöfe und in die Klassensäle zurück. In Illingen mussten sich die Schüler auf Kreisen, die auf dem Schulhof in verschiedenen Farben aufgemalt waren, aufstellen. Dabei wurde die Abstandsregelung berücksichtigt. Die Schullleiterin der Grundschule Auf der Lehn, Claudia Jordy, und ihr Team begrüßten nach der über zweimonatigen Zwangspause die Hälfte der Grundschüler zunächst musikalisch mit dem Klassiker von Hot Chocolate „I'll put you together again“, der die aussichtslose Situation, in der sich die Lehrer, Eltern und Kinder in dieser schulfreien Situation befanden, beschreibt.

Jordy sagte: „Es war eine schwere Zeit, das Leben ganz anders. Heute sind wir wieder vereint.“ Sie dankte allen, die geholfen haben, die Situation zu meistern und lobte das Durchhaltevermögen, das Verständnis, die Unterstützung, die lieben Worte und das Schulterklopfen. Ihrem Lehrerkollegium, dem Reinigungspersonal, das ständig für die Einhaltung der Hygienevorschriften im Einsatz war, dem Hausmeister und den Kräften der Nachmittagsbetreuung überreichte sie weiße Rosen. Die Kinder der Klassenstufe vier ließen Luftballons in den Himmel steigen, um zu demonstrieren, dass es jetzt wieder aufwärts geht.