1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Illingen richtet Schnelltest-Stützpunkt mit DRK ein

Drive-In und Fußgängerstation : Illingen richtet Schnelltest-Zentrum ein

Die Gemeinde möchte laut Bürgermeister Armin König „Schwellenängste“ vor Corona-Tests abbauen.

(red) Die Gemeinde Illingen richtet ab Montag, 8. März, einen Corona-Schnellteststützpunkt in Kooperation mit dem DRK Illingen ein. Es wird sowohl ein Drive-In vor der Illipse als auch eine Station für Fußgänger angeboten, teilt die Gemeinde mit. Getestet werde im Zehn-Minuten-Takt und mit „gut zu handhabenden Antigen-Tests“. Der Drive-In wird auf dem Vorplatz der Illipse sein, für Fußbänger ist die Station im Eingangsbereich der Illipse geplant. Dort könnten sich Einwohnerinnen und Einwohner zu einem geringen Selbstkostenbeitrag testen lassen. Dieser Preis werde im Laufe der Woche noch festgelegt, abhängig von der Lieferbarkeit bestimmter Tests. Auch für den Fall, dass dann bereits Schnelltests im Einzelhandel verfügbar seien, wolle man in Illingen das Schnelltestzentrum zunächst starten, da es „gewisse Schwellenängste bei der Selbstanwendung“ gebe, so Bürgermeister Armin König, der auf die Bedeutung des Testens in Zeiten einer Öffnungsstrategie hinweist .Jeder Infektionsfall, der dadurch vermieden werde, helfe der Gemeinde und der Region und führe schneller zu Null Covid. In Illingen mit seinen 16 500 Einwohnern gibt es laut Gesundheitsamt derzeit 13 Infizierte. König hält diese Zahl wegen der unentdeckten Symptomfreien für deutlich zu niedrig.

Der kommunale Teststützpunkt soll die Schnelltestungen an Schulen und Kindergärten ergänzen, die von Apotheken und Arztpraxen vorgenommen werden sollen.

König forderte eine Finanzierungszusage der Landesregierung für kommunale Schnelltest-Stützpunkte: „Die Risiko-Minimierung muss der Landesregierung diesen Preis wert sein. Ich würde es begrüßen, wenn viele saarländische Kommunen solche Angebote machen bis die kostenlosen Schnelltests flächendeckend zur Verfügung stehen oder preiswerte Schnelltests im Einzelhandel sind, die einfach anzuwenden sind.“

Getestet wird auf dem Vorplatz der Illipse am Montag und Mittwoch, 8. und 10.März, von 10 bis 11 Uhr. Ein Anmeldung ist notwendig.