1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Illingen in Zeiten des Bauens und Planens

Illingen in Zeiten des Bauens und Planens

Das Jahr 2017 ist noch jung und viele Menschen sind hoffnungsvoll, dass es ein gutes Jahr werden möge. Nicht unwichtig sind dabei die Rahmenbedingungen in den Heimatgemeinden. Die SZ hat mit Verwaltungschefs der Kommunen im Landkreis Neunkirchen über die Perspektiven gesprochen. Heute: Illingen mit Bürgermeister Dr. Armin König (CDU), der seit rund 21 Jahren im Amt und damit dienstältester Verwaltungschef im Landkreis Neunkirchen ist.

Das Leben ist bekanntlich eine Baustelle, Illingen auch. Wobei das Jahr 2017 nicht das Jahr der zahlreichen Einweihungsfeiern sein wird, sondern eher das Jahr des Werkelns und Planens. Denn voraussichtlich werden von den angeschobenen Projekten nur die drei Sportplätze in Illingen , Wustweiler und Welschbach, wo es neue Kunstrasen-Spielfelder gibt, im laufenden Jahr fertig sein. Andere Projekte brauchen einen längeren Atem. "2019 ist beispielsweise damit zu rechnen, dass die Sanierung der Illtal-Halle in Hüttigweiler abgeschlossen ist", grinst verschmitzt der Bürgermeister. Man erinnere sich: 2019 ist das Jahr der Kommunalwahl im Saarland, Armin Königs dritte Amtszeit endet dann.

Spätestens 2019 soll auch das markanteste Illinger Bauvorhaben, die Brauturm-Galerie (BTG), fertig sein. Investor Jörg Michael Fries visiert bekanntlich Ende 2018 an, doch bei solch einer Mammut-Aufgabe kann es immer wieder zu Verzögerungen kommen. Die Gemeindeverwaltung arbeitet derzeit an den Planungen für das Umfeld der BTG, also Straßen, Wegen und Plätzen, die das neue Quartier erschließen und abrunden.

Eingetütet ist bereits der Bau zweier neuer Gerätehäuser für die Feuerwehren in Illingen und den Löschbezirk Ost in Hirzweiler. Bauarbeiten in 2018, Fertigstellung 2019. An den Start kommt 2017 die energetische Sanierung der Grundschule Uchtelfangen, deren Bestand dank stabiler Schülerzahlen (für Verstärkung sorgen auch Kinder der Flüchtlinge in der Gemeinde) gesichert ist. Auch die Grundschulen in Illingen und Hüttigweiler stehen, so König, auch dank ihrer - wie in Uchtelfangen - engagierten Führungskräfte gut da. Der Landkreis als Schulträger habe signalisiert, dass es neben der alten Sporthalle am Gymnasium einen Neubau geben werde, der auch Gemeinschaftsschule und Gemeinde zur Verfügung stehen wird.

"Unser Ziel ist es, die Infrastruktur-Standards in allen sechs Ortsteilen zu halten", sagt der Verwaltungschef, der sich dankbar zeigt, dass nicht nur die Rathaus-Mannschaft so gut mitzieht, sondern auch der Gemeinderat (die Fraktionsgemeinschaft von SPD , Linke und Grüne hat gegenüber der CDU-Fraktion die Stimmen-Mehrheit in diesem Gremium) immer, wenn es wirklich wichtig sei, konstruktive Zusammenarbeit anbiete.

Die Gewerbegebiete auf Illinger Bann sind laut Armin König "ziemlich dicht", aktuell bereite der Schwesternverband den Bau einer Großküche im Gewerbegebiet A1 Interkommunal bei Uchtelfangen vor.

Einen neuen Haushaltsplan fürs laufende Jahr muss die Verwaltung nicht aufstellen, hat man doch einen Doppelhaushalt für 2016/2017. Der Nachtragshaushalt 2016, der die real eingetretenen Positionen abbildet, wird wohl in der Februar-Sitzung des Gemeinderates diskutiert werden.

Als bekennender "Berufsoptimist" bewertet der Verwaltungschef die finanziellen Perspektiven Illingen zwar als problematisch, aber nicht hoffnungslos. Wobei sich die Hoffnungen auf grundsätzliche Veränderungen der Finanzströme zwischen Bund, Land, Kreisen und Kommunen beziehen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Illingen mit seinen sechs Ortsteilen (Illingen , Uchtelfangen, Hüttigweiler, Hirzweiler, Welschbach und Wustweiler) hat aktuell 16 905 Einwohner (nur Erstwohnsitze). In der Verwaltung inklusive des Bauhofs sind 155 Bedienstete beschäftigt, 31 davon in Teilzeit. Es gibt drei Grundschulen (Illingen , Hüttigweiler und Uchtelfangen), eine Förderschule Lernen (Kerpenschule Uchtelfangen), dazu die Gemeinschaftsschule und das Illtal-Gymnasium als Schulzentrum am Schwarzen Weg im Ortsteil Illingen . Mit der Kulturhalle Illipse hat Illingen einen architektonisch herausragenden Veranstaltungsort mitten in der Gemeinde mit sehr vielseitigem Programm. sl