Es gibt sogar noch freie Plätze Caritas-Projekt fängt Kinder ohne Kitaplatz auf

Illingen · Das Projekt „Schlaufüchse“ fängt in Illingen Vorschulkinder ohne Kita-Platz auf – freie Plätze sind noch vorhanden.

 Sozialpädagogin Lydia Jenal leitet die Gruppe „Schlaufüchse“, die sich jeden Montag und Mittwoch im Familien-Beratungs-Zentrum Illingen trifft. Schulähnliche Situationen wie hier beim gemeinsamen Malen am Tisch musste sie sich erst mit den Kindern erarbeiten.

Sozialpädagogin Lydia Jenal leitet die Gruppe „Schlaufüchse“, die sich jeden Montag und Mittwoch im Familien-Beratungs-Zentrum Illingen trifft. Schulähnliche Situationen wie hier beim gemeinsamen Malen am Tisch musste sie sich erst mit den Kindern erarbeiten.

Foto: Anja Kernig

Die Eins steht für Rot, die Zwei für Gelb, die Drei schon wieder für Rot, nur dunkler. Leyla, Ivan, Yustina und Dmytro greifen beherzt zu den Buntstiften. Munter füllen sie die mit Zahlen versehenen Ausmalfelder korrekt aus, ihre Weihnachtsmänner auf dem Papier gewinnen zügig an Farbe. Malen nach Zahlen ist kein großes Ding für drei Fünf- und eine Sechsjährige, sollte man meinen. Doch bei den Schlaufüchsen ist alles ein bisschen anders als bei Gleichaltrigen. Wohlgemerkt Gleichaltrigen, die einen Kindergarten besuchen.