1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Hüttigweiler Grundschüler werden zu Opernstars

Mozarts „zauberflöte“ : Grundschüler werden zu Opernstars

An der Grundschule in Hüttigweiler waren zehn Schüler mit den „Großen“ zusammen auf der Bühne.

Was macht eine engagierte Schulleitung, wenn ein Opernbesuch aus den verschiedensten Gründen schlecht möglich ist, aber man den Kindern diese besondere Form des Kulturgenusses näher bringen möchte? Ganz einfach, man holt sich die Oper ins Haus. „Die Zauberflöte“ aus der Feder des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart ist eine der bekanntesten Opern überhaupt. Der Schulleiterin der Grundschule Illingen Jacqueline Huppert und ihrem Team ist es gelungen, die Tourneeoper Mannheim zu engagieren, die die Märchenoper „Papageno und die Zauberflöte“ im Kultursaal aufführten. Jeweils zehn Schülerinnen und Schüler wurden als Statisten ausgewählt, sie standen mit den Profis Tanja Hamleh (Sopran) und Roland Klappstein (Bariton) auf der Bühne. Mit entsprechenden Unterrichtsmaterialien hatten sich die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen auf die Oper vorbereitet und auch das Titellied mit ihnen eingeübt.

Leider machte das Sturmtief „Sabine“ dem gelungenen Projekt einen Strich durch die Rechnung. Statt zweier Aufführungen konnte nur eine stattfinden, zudem blieben viele Grundschulkinder am Montag morgen erlaubterweise dem Unterricht fern.

Dennoch kann man konstatieren, dass diese Form der Kulturvermittlung schon in der Grundschule die Zukunft gehört. Allerdings kostet das Geld. Die Grundschule Hüttigweiler und die Eltern finanzierten diesen Auftritt des Tourneetheaters selbst.