Ortsmitte Illingen: Höll-Areal: Übers freie Gelände berät eine Kommission

Ortsmitte Illingen : Höll-Areal: Übers freie Gelände berät eine Kommission

Die Gestaltung der Freiflächen auf dem Illinger Höllgelände liegt in den Händen der Kommune. Der Illinger Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung dazu eine Baukommission einberufen. Neben Bürgermeister Armin König gehören ihr Gerhard Meiser (SPD), Hans-Peter Metzinger (Grüne), Alois Bäumchen (CDU), Wolfgang Scholl (CDU) und Gerhard Groß (Linke) an.

Zudem hat sich der Gemeinderat erneut mit dem Vorantreiben des Bebauungsplanverfahrens beschäftigt. Dabei ging es diesmal um den Bebauungsplan „Ortsmitte Illingen VI, südlich Lateingasse“. Im Rahmen der Detailplanung wurde das Konzept für die geplante Service- und Pflege-Wohnanlage des ASB wiederholt geändert. Da es in den Planungen Verschiebungen gab, geht dieser Bebauungsplan erneut in die öffentliche Auslegung. Bürgermeister Armin König sprach von einem „weiteren ganz wesentlichen Baustein der Zentrumsentwicklung“ mit dem Projekt des ASB. Der Rat stimmte der Auslegung zu.

Mehr von Saarbrücker Zeitung