1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

„Heiß wie Frittefett ist das Eicherte-Männerballett“

„Heiß wie Frittefett ist das Eicherte-Männerballett“

Die Minigarde kam als Pippi Langstrumpf, eine tierische Königin mit ihrem Bären und der Präsident wagte sogar ein Tänzchen. Die Narren in der ausverkauften Illtalhalle bei der Eicherte-Kappensitzung amüsierten sich prächtig.

. Die Besucher der Eicherte-Kappensitzung in der Illtalhalle führte Präsident Andreas Kuhn durch ein kurzweiliges Programm. Das Bühnenbild mit Elferrat und Gardemädchen war nach dem Einmarsch des Prinzenpaares Jacqueline I., "die stets lacht" und dem Prinz Arndt I. aus dem Hause Huppert komplett. Funkenmariechen Lena Walter feierte Debüt auf der Eicherte-Bühne. Die Minigarde hatte Pippi Langstrumpf als Thema und nahm mit flinken Schritten und Sprüngen die Bühne in Beschlag.

Zum ersten Mal in der Bütt stand Alex Schmitt als Fitnesstrainer. Er lieferte zahlreiche Tipps zum Abnehmen und erklärte dem Publikum den "Schwabbeltest". Wie man sich fit halten kann, zeigte im Anschluss eine gut durchtrainierte Prinzengarde. Herrlich anzusehen waren auch eine tierische Königin, die mit ihrem Bären auftrat sowie eine Rede über die Kunst der Honigmacher. Die Juniorengarde entführte tänzerisch nach Indien. Viel zu lachen gab es beim "Dommbraddler" Philipp Weiskircher. Hofstaat, Präsident und Band erklärten mit einer Gesangseinlage zu Beginn des zweiten Sitzungsteils, wie man ein "Eichert" wird, bevor die Formation "Heck-Meck Stimm weg" sich mit Playbackvorführungen perfekt in Szene setzte. Als Weltpremiere in der Hall kündigte der Präsident ein Showmariechen (Alisha Boussonville) an, das eine außergewöhnliche Choreografie zeigte. Tänzer Markus Volz wagte ein Tänzchen mit dem Präsidenten. Mädels, die sich mit dem Tanzen bestens auskennen, standen als "Tanzgeschwader" im Rampenlicht. Originell die Einlage: Eichert-Sing-Contest in der "bis auf den letzten Thekenplatz besetzten Illtalarena." Die Musikformationen "Stääritscher Singvögler", "Moordegäärte Läärche", "Die fleisische Zääsweller Zeisische" und die "Rasswella Regenpfeiffer" stellten sich dem Wettbewerb und das Publikum entschied mittels eines Applaus-o-Meters der Marke Eigenbau für einen Sieger. Funkenmariechen Lara Kleer hatte sich in der Generalprobe noch verletzt, "awwer heut' hat's off die Zähn gebiss und die Funke sprühe lasse".

Die Büttengranaten "Schnitt und Lauch" machten Stimmung. Vielseitig zeigte sich der Präsident, der neben einer Gesangseinlage als Kapitän vom Narrenkahn mit jungen, hübschen, weiblichen Matrosen und einem roten Gummiboot auf der Bühne rockte. Unverzichtbar beim Programm der Eichertkappensitzung ist Hausmeischder Markus Müller. "Grazil wie Flatschnickel und heiß wie Frittefett, das ist unser Eichert-Männerballett", kündigte der Präsident an. Für Musik sorgten Sascha Pfortner, Arne Thewes und die "hauseigene" Formation "Mittendrin".

Zum Thema:

MitwirkendePräsident: Andreas Kuhn, Prinzenpaar: Jacqueline I. und Arndt I. Funkenmariechen: Lena Walter (Trainerin: Jenny Hand) und Lara Kleer (Trainerin: Lisa Busch), Minigarde (Trainerin: Janina Volz), Juniorengarde (Trainerin: Jenny Hand), Showmariechen: Alisha Boussonville (Trainerin: Gabi Steuer), Matrosentanz (Trainerin: Nina Meyer), Gardetanz (Trainerin: Janine Hellbrück), Tanzgeschwader (Trainerin: Jenny Müller), Männerballett (Trainer Doris Mamba, Sascha Michel). Büttenreden: Maria Dörr, Alex Schmitt, Maria und Martin Schreiner, Philipp Weiskircher, Markus Volz, Markus Müller, Maria Meiser und Sabine Baltes, Heck-Meck Stimm weg (Choreografie : Gerhard Scheid), Eicherte-Sing-Contest: Jörg Ado Meiser, Frank Baltes und Moderator Reinfried Müller. Musik: Mittendrin, Sascha Pfortner, Arne Thewes; Technik: Thomas Obersdörfer und sein Team. bd