Genossen wählen neuen Vorstand

Die SPD Hüttigweiler hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der Vorsitzende Guido Jost und seine drei Stellvertreter wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand sind Phillipp Weiskircher und Lasse Strauss.

. Ihre Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung hat die SPD Hüttigweiler in der Illtalhalle durchgeführt. Der Vorstand mit seinem Vorsitzenden Guido Jost und den Stellvertretern Elfriede Groß, Achim Dirnberger und Thomas Schaller wurde in geheimer Wahl einstimmig wiedergewählt. Neu im Vorstand sind als Vertreter der Jusos Phillip Weiskircher und als Beisitzer Lasse Strauss. Damit sei es gelungen, zwei junge Genossen in die Vorstandsarbeit einzubinden, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei.

Als Kassierer wurde Wolfgang Grenner wieder gewählt, die Funktion des Schriftführers übernimmt Klaus Hellbrück. Daneben wurde Lothar Jochum als Seniorenbeauftragter, Norbert Penth als Organisationsleiter und Heidi Groß als ASF-Vertreterin wieder gewählt.

Neun weitere Genossinnen und Genossen haben sich bereit erklärt als Beisitzer die Arbeit der SPD Hüttigweiler zu unterstützen. Danach wurde von der stellvertretenden Landesvorsitzenden Cornelia Hoffmann-Bethscheider und dem Kandidaten für die Landratswahl Sören Meng die Ehrungen der Jubilare durchgeführt. Für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD Hüttigweiler wurden Günter Brück und Julius Hellbrück für 50 Jahre geehrt. Walter Schreiner, Georg Wendels, Rainer Kiefer, Edwin Hellbrück, Urig Heinz, Kuhn Ditmar, Andler Hans und Anneliese Deutsch für wurden für 40 Jahre geehrt. Und Dorothea Weingard, Mathilde Klos, Norbert Penth, Frank Kesternich, Jutta Laux, Herbert Fuchs, Guido Dirnberger, Guido Jost, Sabine Schreiner und Ursula Baus wurden für 25 Jahre und länger geehrt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung